2014: Zytek mit V8-Sauger dabei

Nun stößt auch Zytek zur breiten Front der Anbieter für LMP1-Motoren ab 2014 hinzu: Der britische Motorenbauer bringt einen V8-Saugmotor

(Motorsport-Total.com) - Die Palette an Kundenmotoren für die Saison 2014 der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) wächst weiter. Nachdem bereits HPD, AER, Judd und auch Audi angekündigt haben, einen anhand des neuen LMP1-Reglements aufgebauten Kundenmotor an den Start zu bringen, geht nun auch Zytek mit derartigen Neuigkeiten an die Öffentlichkeit.

Titel-Bild zur News: WEC-Saisonstart 2013 in Silverstone

Den WEC-Teams stehen für 2014 zahlreiche Motorenanbieter zur Verfügung Zoom

Der britische Motorenbauer bringt einen V8-Saugmotor mit 4,5 Liter Hubraum und Energierückgewinnungs-System (ERS). Während der Motor in Teilen an das aktuelle Triebwerk aus der Formel Renault 3.5 angelehnt ist, kommt das ERS aus der japanischen Super-GT-Serie. Dort rüstet Zytek die Honda GT300 mit eben diesem System aus.

"Die Regeln von FIA und ACO für 2014 stellen für uns die perfekte Gelegenheit dar, über die gesamte Zytek-Gruppe hinweg entwickelte Technologien zu kombinieren und diese innerhalb eines realistischen Budgetrahmens zu einer Antriebseinheit zusammenzufügen", verkündet Zytek-Chef Bill Gibson. In Vorbereitung auf die WEC-Saison 2014 läuft der V8 derzeit auf dem Prüfstand.

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Spa-Francorchamps

30. August - 1. September

Qualifying 1 Sa. 09:35 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:00 Uhr
Qualifying 2 So. 09:55 Uhr
Rennen 2 So. 15:10 Uhr

Folgen Sie uns!