powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Romanov fährt 2010 wieder beim Engstler-Team

Franz Engstler und sein früherer Teamkollege Andrei Romanov bilden auch in diesem Jahr wieder ein Gespann in der Independents' Trophy der WTCC

(Motorsport-Total.com) - Knapp zwei Wochen vor dem Saisonauftakt im brasilianischen Curitiba steht fest, wer 2010 beim Engstler-Team ins Lenkrad greifen wird. Neben Teamchef und Pilot Franz Engstler wird der frühere WTCC-Fahrer Andrei Romanov sein Comeback in der Tourenwagen-WM geben und den zweiten BMW 320si des deutschen Privatrennstalls steuern. Henry Ho steigt dann zur Saisonmitte zu.

Andrei Romanov

Noch ein paar Übungen, dann geht's los: Andrei Romanov kehrt zurück in die WTCC Zoom

Teamoberhaupt Engstler selbst ist schon sehr gespannt darauf, wieder mit seinem alten und neuen Stallgefährten zusammen zu arbeiten: "Andrei hatte schon immer große Ambitionen. Jetzt können wir von seiner Erfahrung aus der Saison 2008 profitieren und gehen als starkes Team in die neue Meisterschaftssaison", erklärt der WM-Zweite der Privatfahrer aus dem vergangenen Jahr.#w1#

2010 möchte Engstler an die Erfolge der Vergangenheit anknüpfen und gibt sich zuversichtlich: "Wir werden auch in diesem Jahr kräftig mitmischen. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder ins Rennauto zu steigen", so der 48-Jährige, der beim Saisonfinale 2009 in einen schweren Unfall verwickelt wurde. Die Nachwehen hat Engstler aber überstanden und ist wieder voller Tatendrang.

"Weder dieser Unfall, noch der Safety-Car-Crash in Pau haben mich oder das Team von unserer Leidenschaft, dem Motorrennsport, abbringen können", sagt der Routinier. "Im Gegenteil: Wir starten mit noch mehr Erfahrung und mindestens soviel Ehrgeiz wie in den letzten Jahren in die neue Saison. Und ich bin mir sicher: Es wird wieder spannende WTCC-Rennen geben - so wie wir es kennen."

Geplant ist zudem, dass der Rennstall aus dem Allgäu zur Saisonmitte Verstärkung erhält: Der aus Macao stammende Rennfahrer Henry Ho soll zur Jahreshälfte zum Team stoßen und einen dritten BMW 320si pilotieren. Ähnlich wie Romanov, so ist Ho ebenfalls kein Unbekannter im Fahrerlager: Der 28-Jährige absolvierte in der vergangenen Saison einige WTCC-Gaststarts - für Engstler.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Leiter der Abteilung Motorsport, Ortsclubs und Touristik
Leiter der Abteilung Motorsport, Ortsclubs und Touristik

Ihre Herausforderungen Führungsverantwortung für die zugeordneten Beschäftigten Planung, Steuerung und Kontrolle des zu verantwortenden Budgets Erarbeitung von Konzepten ...

Motorsport-Total.com auf Twitter