powered by Motorsport.com
  • 27.09.2013 · 17:56

  • von Roman Wittemeier

FIA setzt Hersteller unter Druck

(Motorsport-Total.com) - Der Motorsport-Weltrat der FIA hat am Freitag einige Neuerungen für die WEC-Szene beschlossen. Kernpunkt ist die Vergabe des Herstellertitels. In einer Erklärung stellte die FIA dar, dass für die Herstellerwertung die Punkte von zwei Fahrzeugen eines Teams zusammengerechnet werden. Dies soll die Hersteller auch nach dem Höhepunkt in Le Mans bei der Stange halten. Toyota hatte sein Engagement nach dem 24-Stunden-Rennen auf nur noch ein Fahrzeug reduziert.

Aus der Zusammenfassung der Sitzung des Weltrates geht hervor, dass man die Konkurrenzfähigkeit privater LMP1-Teams weiter im Blick behalten wird - konkrete Maßnahmen formulierte man jedoch nicht. Einen Schritt bewegte man sich in Richtung gemeinsames GT-Reglement. Die Rahmendaten zum Zusammenführen von GTE- und GT3-Autos seien besprochen, man wolle die Regeln im Juni 2014 festzurren, sodass ab 2016 eine einheitliche GT-Klasse fahren könne.

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen