powered by Motorsport.com

Milwaukee zeigt die 2017er-Aprilias in Jerez

Aprilia setzt in der neuen Superbike-WM-Saison auf die Hilfe der Milwaukee-Crew: Eugene Laverty und Lorenzo Savadori sind heiß auf die ersten Testfahrten

(Motorsport-Total.com) - Milwaukee wechselte im Winter von BMW zu Aprilia und greift in der bevorstehenden Superbike-WM-Saison mit Werksunterstützung an. Nach einer enttäuschenden Saison mit Ioda möchte Aprilia in der Superbike-WM wieder an alte Erfolge anknüpfen. Seit 2015 verzichten die Italiener auf ein reines Werksteam. Nach einer soliden Saison mit Red-Devils, in der Leon Haslam und Jordi Torres Rennen gewinnen konnten, ging es im vergangenen Jahr deutlich bergab. Aprilia verlor den Anschluss an die Spitze. 2017 soll die RSV4 wieder Siege einfahren.

Eugene Laverty, Lorenzo Savadori

Können Eugene Laverty und Lorenzo Savadori mit der RSV4 um Siege kämpfen? Zoom

Vor dem Beginn des ersten Tests zeigte Milwaukee die neuen Farben für die Saison 2017. In der Boxengasse des Circuito de Jerez posierten Eugene Laverty und Lorenzo Savadori neben ihren Aprilias. "Ich habe den kompletten Winter für diese Saison gearbeitet. Ich bin gespannt, das Motorrad auszuprobieren und mit dem neuen Team loszulegen", bemerkt Savadori.

"Ich freue mich auf den Test. Ich hoffe, dass ich verstehe, wie sich das Motorrad verändert hat. Im November regnete es. Ich hoffe, dass das Wetter bei diesem Test besser ist", so der Italiener, der mit Laverty einen starken Teamkollegen erhalten hat.


Fotos: Superbike-WM-Testauftakt


Teammanager Mick Shanley schaut nach einer enttäuschenden Saison mit BMW optimistisch in die Zukunft: "Wir haben komplett neue Maschinen hier. In der vergangenen Woche waren wir bei Aprilia und bauten die Motorräder von Grund neu auf. Im Team herrscht eine sehr gute Atmosphäre", berichtet Shanley.

"Jeder hat sehr hart gearbeitet, sowohl unsere als auch die Jungs von Aprilia. Sie haben über den Winter bemerkenswerte Arbeit geleistet bei der Entwicklung der neuen Maschine", lobt der Milwaukee-Teammanager. "Wir haben sehr viele neue Komponenten und müssen viele Dinge testen. Es wurde viel verändert. Doch deswegen testen wir ja." Nach dem Test in Jerez wird Milwaukee-Aprilia am Wochenende in Portimao testen.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!