powered by Motorsport.com

Checa: Richtung bei Ducati stimmt

Ex-Ducati-Weltmeister Carlos Checa glaubt, dass Chaz Davies und Davide Giugliano mit der 1199 Panigale schon bald um Topergebnisse mitfahren können

(Motorsport-Total.com) - Ducati befindet sich in der Superbike-Weltmeisterschaft auf einem beschwerlichen, aber stetigen Weg zurück in Richtung Spitze. Ein Sieg gelang Chaz Davies und Davide Giugliano in der Saison 2014 mit der 1199 Panigale zwar nicht, aber immerhin zusammengerechnet sechs Podestplätze. In der Herstellerwertung landete Ducati hinter Aprilia, Kawasaki und Honda auf Platz vier. Nach Platz sechs in der Saison 2012 gelang den Italienern damit im zweiten Jahr mit der Panigale eine Steigerung.

Chaz Davies, Davide Giugliano

Chaz Davies und Davide Giugliano greifen auch 2015 in den Lenker der Panigale Zoom

In der Superbike-Saison 2011 hatte Carlos Checa mit Ducati den WM-Titel gewonnen - damals allerdings noch auf der 1098R. Nachdem er mit diesem Bike 15 Siege in seiner WM-Saison und in der darauffolgenden Saison 2012 vier weitere Siege eingefahren hatte, bekam Checa von Ducati die Panigale vorgesetzt. Im ersten Jahr war die Maschine nicht konkurrenzfähig. Neben seinem schweren Sturz in Istanbul sorgte für Checa auch die mangelnde Leistung der Panigale dafür, sich Ende 2013 vom aktiven Rennsport zurückzuziehen.

Mit inzwischen zwei Jahren Entwicklungszeit auf der Rennstrecke hat sich die Panigale zum wettbewerbsfähigen Motorrad gemausert. "Bei Ducati hat man in diesem Jahr unglaubliche Arbeit geleistet, um die Panigale zu entwickeln", lobt Checa gegenüber 'WorldSBK.com' die Bemühungen von Davies, Giugliano und dem gesamten Team aus Borgo Panigale. Das akute Leistungsdefizit, welches Checa im Sommer 2012 bei seinen ersten Testfahrten mit der Panigale bemängelte, sei nach Ansicht des Spaniers mittlerweile kein Grund mehr, nicht an einen weiteren Ducati-Titel zu glauben.

"Im Vergleich zu den anderen Motorrädern verloren wir 2012 eine halbe Sekunde auf der Geraden. In diesem Jahr war das Team in der Lage, die fehlende Leistung zu finden, aber es gibt noch Arbeit auf die Renndistanz gesehen noch Arbeit im Bereich des Reifenverschleißes. Wenn dieses Problem noch gelöst werden kann, haben sie eine realistische Chance, um den Titel mitzufahren", macht Checa den Ducati-Piloten Davies und Giugliano Hoffnung.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt