powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Camier: "Ich kann es kaum erwarten"

Aprilia-Neuzugang Leon Camier ist schon sehr gespannt auf seine erste Ausfahrt mit der RSV4 und freut sich auf das britische Superbike-WM-Duell

(Motorsport-Total.com) - Nicht weniger als sechs Rennfahrer aus Großbritannien stehen 2010 im Starterfeld der Superbike-WM - und das alleine in den Reihen der Werksteams. Leon Camier ist einer davon, konnte der britische Superbike-Champion doch den zweiten Aprilia-Platz neben Max Biaggi ergattern. Dort will Camier einen guten Eindruck hinterlassen und seine Landsleute möglichst in den Schatten stellen.

Leon Camier

Leon Camier geht 2010 an der Seite von Max Biaggi für Aprilia an den WM-Start Zoom

"Ich kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht", wird Camier von der 'Speedweek' zitiert. "In Valencia wird nächste Woche das Werksteam offiziell vorgestellt. Für mich wird es auch das erste Mal sein, dass ich mit der RSV4 richtig testen kann. Endlich kann ich mehrere Sachen probieren und größere Probleme angehen. Ich gehe davon aus, dass ich dann auch schneller werde."#w1#

Mit dem neu hinzugewonnen Speed sieht sich Camier in einer guten Ausgangslage, im britischen Duell eine gute Figur zu machen: "Wenn ich diese Jungs schlage, dann bin ich ganz weit vorne. Gegen die meisten von ihnen bin ich schon früher Rennen gefahren", erläutert er. "Sie haben mich inspiriert, dass auch ich es bis in die WM schaffe" - und genau dort will Camier sie nun schlagen...

Aktuelle Bildergalerien

Moto3 in Le Mans
Moto3 in Le Mans

Moto2 in Le Mans
Moto2 in Le Mans

MotoGP in Le Mans, Rennen
MotoGP in Le Mans, Rennen

MotoGP in Le Mans, Girls
MotoGP in Le Mans, Girls

MotoGP in Le Mans, Qualifying
MotoGP in Le Mans, Qualifying

MotoGP in Le Mans, Training
MotoGP in Le Mans, Training

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter