powered by Motorsport.com
Startseite Menü

BMW rüstet auf: Kundenteam in der Superbike-WM

Troy Corser und Ruben Xaus bekommen Gesellschaft: Das Reitwagen-Team setzt 2010 Motorräder von BMW in der Superbike-WM ein

(Motorsport-Total.com) - Das Starterfeld der Superbike-WM bekommt Zuwachs aus Bayern, denn 2010 werden mehr als zwei Motorräder aus München auf die Strecke gehen: Das Reitwagen-Team bringt im kommenden Jahr mindestens ein BMW S1000RR Motorrad an den Start und wird mit dem österreichischen Rennfahrer Roland Resch im Superbike-WM-Feld vertreten sein. Auch ein zweites Bike ist im Gespräch.

Ruben Xaus

Mehr BMW Bikes für die Zuschauer: Die Superbike-WM bekommt BMW Zuwachs Zoom

"Das Budget für die Saison haben wir zusammen", wird Reitwagen-Teamchef Andy Werth von 'Speedweek' zitiert. Damit will das Kundenteam nun voll durchstarten: "Für uns ist das eine Riesenchance. Es ist aber nicht so, dass wir ein zweites Werksteam sind", erklärt Werth - Werksstatus genießen nach wie vor nur die zwei Bikes, die 2009 von Troy Corser und Ruben Xaus gefahren wurden.#w1#

"Wir sind ein Kundenteam, das vom Werk in gewissen Dingen unterstützt wird", erläutert Teamchef Werth die Umstände seines Rennstalls und blickt voraus auf die anstehenden Ereignisse: "Wir bekommen die Motorräder in der zweiten Januar-Woche im neuen Jahr und bauen sie auf Basis des Serienbikes auf", sagt Werth und fügt abschließend an: "In Australien sind wir auf jeden Fall am Start."

Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Moto3 in Austin
Moto3 in Austin

Moto2 in Austin
Moto2 in Austin

MotoGP in Austin, Girls
MotoGP in Austin, Girls

MotoGP in Austin, Rennen
MotoGP in Austin, Rennen

MotoGP in Austin, Qualifying
MotoGP in Austin, Qualifying

Superbike-WM in Assen
Superbike-WM in Assen

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Superbike-Tickets

ANZEIGE