powered by Motorsport.com

Alto Evolution mit Security

Im Honda-Superbike-Team von Alto Evolution stand nach der Truck-Entführung in Brünn noch immer nicht ausschließlich der Rennsport im Mittelpunkt

(Motorsport-Total.com) - Nach der Truck-Entführung bei der Heimreise aus Großbritannien haben sich bei Honda-Alto-Evolution die wogen etwas geglättet. Die Geldprobleme haben sich aber wohl dennoch nicht in Luft aufgelöst, auch wenn der verbliebene Pilot Karl Muggeridge beteuert, alle Gagen erhalten zu haben.

Muggeridge

Karl Muggeridge: Brünn lief ohne Zwischenfälle und mit einem elften Rang ab

Für das Rennen in Brands Hatch etwas mehr als einer Woche war beim Nachfolge-Team von Bertocchi ein junger Brasilianer vorgesehen, diese Pläne haben sich erledigt, weil Honda dieses Risiko nicht eingehen wollte.#w1#

Kurios in Brünn: Um weitere Entführungsversuche und Ähnliches im Keim zu ersticken, wurde von Alto-Evoltion eigens für das Meeting in Brünn eine Security-Truppe engagiert, die den Hintereingang der Box, sämtliche Geräte und die Transporter überwachten und selbst langjährige Journalisten peinlichst genau kontrollierten.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige