powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP Valencia 2018: Der letzte Qualifying-Tag in der Chronologie

Die MotoGP zu Gast in Valencia: +++ Maverick Vinales holt erste Pole seit Aragon 2017 +++ Valentino Rossi nur auf P16 +++ Marc Marquez stürzt: Schulter verletzt +++

09:08 Uhr

Hello again!

Herzlich willkommen im MotoGP-Live-Ticker am Qualifyingtag! In Valencia ist es heute etwas trockener als gestern - die Moto3-Piloten sind deshalb auch schon auf die Strecke gegangen. Wir steigen gleich ein und begleiten alle Sessions an den Tasten.

Der Zeitplan für Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FP3
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FP3
10:55 - 11:40 Uhr: Moto2 FP3

12:35 - 13:15 Uhr: Moto3 Qualifying
13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP FP4
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:05 - 15:50 Uhr: Moto2 Qualifying


09:12 Uhr

Moto3 FT3: Bezzecchi stürzt

Der erste Sturz des Tages kommt von Marco Bezzecchi. Er gerät in Kurve 14 in Schwierigkeiten, kann sich nicht auf dem Bike halten und rutscht in die Auslaufzone. Wenig später stürzt Alonso Lopez, der Schnellste von gestern, in Kurve 4.

Die Strecke ist weiterhin feucht, allerdings regnet es aktuell nicht. Die Temperaturen liegen bei 14,4 Grad Luft- und 13,4 Grad Celsius Streckentemperatur.


09:16 Uhr

Moto3 FT3: Fernandez setzt Bestzeit

Nach den ersten sechs Runden hat sich eine erste Reihenfolge gebildet. Raul Fernandez kann mit einer 1:50.227 Minuten fahren. Er liegt damit satte sieben Zehntel vor Jorge Martin und neun Zehntel vor Lorenzo Dalla Porta.

Er ist damit auch der erste Pilot, der eine Zeit unter 1:51 Minuten fahren kann an diesem Wochenende - die Zeiten sind also schon schneller als gestern. In den Top 10 finden sich außerdem ein: Enea Bastianini, Tony Arbolino, Lopez, Stefano Nepa, Can Öncü, Tatsuki Suzuki und Kaito Toba.


09:20 Uhr

Moto3 FT3: Öttl abgeschlagen

Philipp Öttl konnte ebenso bereits neun Runden abspulen in seinem ersten Run. Die Zeiten der Spitze kann er bislang nicht mitgehen. Er liegt derzeit auf Platz 27 mit 2,9 Sekunden Rückstand.

An der Spitze konnte sich Bezzecchi verbessern. Er war bereits gestern an der Spitze zu finden, jetzt ist er auf drei Zehntel an die Fernandez-Bestzeit herangefahren. Auf Rang drei liegt Bastianini, auch ihm fehlen nur knapp vier Zehntel.


09:26 Uhr

Moto3 FT3: Rodrigo mit "Loch im Knie"

Gabriel Rodrigo führt gemeinsam mit Bezzecchi die Sturzliste an. Der Spanier steht bei 20, der Italiener durch seinen frühen FT3-Sturz jetzt bei 21. Während sich Bezzecchi dabei nicht verletzt hat, ist Rodrigo weiterhin angeschlagen. Er habe ein "Loch im Knie", schildert RBA-Teammanager Matthew Casey. Daher fühlt er sich auch nicht wohl. Rodrigo hat sich die Verletzung beim Crash mit Bezzecchi in Australien zugezogen. Derzeit liegt er auf Rang 18.


09:29 Uhr

MotoGP-Update: Simeon nicht fit

Xavier Simeon erlebte gestern gleich zwei Stürze. Er musste aufgrund einer Gehirnerschütterung sogar ins Krankenhaus. Jetzt steht fest: Er wird sein letztes MotoGP-Rennen mit Avintia nicht bestreiten. Schade!


09:33 Uhr

Moto3 FT3: Suzuki verbessert sich

Tatsuki Suzuki war bereits gestern ganz vorn zu finden. Der Japaner mag die Mischbedingungen, er konnte sich jetzt auf den dritten Platz schieben. Nur eine Zehntel fehlt ihm auf die Fernandez-Bestzeit, die weiterhin hält. Allerdings fährt er nun erneut schnellste Sektorzeiten ...

... doch in Kurve 8 ist die Fahrt auch schon vorbei. Er rutscht über die Front ins Kiesbett. Wenig später stürzt auch Wildcard-Pilot Can Öncü in Kurve 14.


09:35 Uhr

Moto3 FT3: Martin entspannt

Jorge Martin hat sich auf Rang acht eingereiht in seinem ersten Run, sechs Runden ist er bislang gefahren. Und nun sitzt er in Zivilkleidung in seiner Box und beobachtet das Geschehen auf der Strecke, sein Training scheint schon vorbei zu sein. Der Weltmeister will wohl kein unnötiges Risiko eingehen.


09:38 Uhr

Moto3 FT3: Bezzecchi auf P1

Nun ist die Fernandez-Bestzeit gefallen: 1:50.038 Minuten lautet die neue Spitzenzeit aufgestellt von Bezzecchi. Er kann knapp zwei Zehntel schneller gefahren.

Die Top 5: Bezzecchi, Fernandez, Bastianini, Suzuki und Arbolino.

In Kurve 6 sehen wir den nächsten Sturz: Ayumu Sasaki ist in die nasse Auslaufzone geschlittert. Er hatte Glück, dass er nicht von Arbolino erfasst wurde. Wenig später liegt Rodrigo in Kurve 14 im Kiesbett. Beide scheinen unverletzt zu sein.


09:42 Uhr

Moto3 FT3: Binder & Canet

Darryn Binder ist in Kurve 12 gestürzt, hinter ihm ist Aron Canet ebenso aus der Fassung geraten. Der Spanier zeigt aber einen beherzten Save. Er kann durchs Kiesbett fahren und auf seiner Maschine sitzenbleiben.


09:45 Uhr

Moto3 FT3: Bezzecchi auf P1

Marco Bezzecchi bleibt an der Spitze. Er kann seine Bestzeit noch einmal nach unten schrauben: Am Ende bleibt eine 1:49.406 Minuten stehen. Damit ist er knapp vier Zehntel schneller als Enea Bastianini. Die beiden schaffen als einzige Piloten eine Zeit unter 1:50 Minuten. Dritter wird Tony Arbolino.

Dahinter reiht sich Raul Fernandez ein, vor Jakub Kornfeil, Alonso Lopez, Tatsuki Suzuki, Marcos Ramirez, Fabio Di Giannantonio und Albert Arenas in den Top 10. Jorge Martin beendet die Session auf P19, er ist nur sechs Runden gefahren. Philipp Öttl wird 29., er hat 3,5 Sekunden Rückstand.

- Ergebnis Moto3 FT3

- Bericht Moto3 FT3


09:54 Uhr

MotoGP FT3: Die Topstars machen sich bereit

Nach der Moto3 sind nun wieder die MotoGP-Stars an der Reihe. Das Fahrerfeld hat sich im Vergleich zu gestern bereits dezimiert: Xavier Simeon wird nicht mehr teilnehmen, er ist nach zwei Stürzen gestern angeschlagen.

Bei Ducati fährt hingegen Michele Pirro auf einer dritten Desmosedici mit einer Wildcard mit. Bei LCR-Honda springt Stefan Bradl erneut für Cal Crutchlow ein. Und Jordi Torres, der sich in Malaysia einen Finger gebrochen hat, ist schon wieder fit und fährt bei Avintia an der Stelle von Tito Rabat.


09:58 Uhr

MotoGP FT3: Wer holt sich das Q2-Ticket?

Die Bedingungen heute sind etwas besser als gestern. Es steht weniger Wasser auf der Strecke als gestern - obwohl mehr Regen in den nächsten Minuten kommen soll. Die Wolken verdunkeln die Strecke gerade eben. Die ersten Minuten sind also sehr entscheidend.

Derzeit nicht in den Top 10: Valentino Rossi, Johann Zarco, Jorge Lorenzo oder auch Stefan Bradl. Diese Fahrer müssen diese Bedingungen jetzt ausnutzen.


10:01 Uhr

MotoGP FT3: Regenflaggen

Die ersten Regenflaggen werden bereits geschwenkt. Der Regen hat in den vergangenen Minuten stark zugenommen. Kein Pilot kann sich aktuell steigern.

- Diese Zeiten gilt es zu schlagen!


10:03 Uhr

MotoGP FT3: Rossi setzt Bestzeit

Zwar fährt Rossi eine 1:41.889 Minuten, und damit eine neue Bestzeit in dieser Session, allerdings ist er weiterhin langsamer als die Zeiten von gestern. 1:41.015 Minuten ist der Italiener gestern gefahren.

Möchte sich der Yamaha-Pilot direkt für Q2 qualifizieren, dann muss er mindestens eine 1:40.965 Minuten fahren. Diese Zeit stellte Alex Rins gestern auf, er liegt in der kombinierten Zeitenliste auf dem Schleudersitz, P10.


10:06 Uhr

MotoGP FT3: Marquez am Limit

In Kurve 6 wäre Marquez fast abgestiegen. Der Weltmeister konnte die Honda aber gleich wieder unter Kontrolle bringen. Er ist wie schon gestern auf dem Medium unterwegs, viele Kollegen haben sich zumindest beim Vorderreifen angeschlossen.

Bislang konnte sich nur Tech3-Rookie Hafizh Syahrin im Vergleich zu gestern verbessern.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!