powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP Valencia 2018: Der letzte Qualifying-Tag in der Chronologie

Die MotoGP zu Gast in Valencia: +++ Maverick Vinales holt erste Pole seit Aragon 2017 +++ Valentino Rossi nur auf P16 +++ Marc Marquez stürzt: Schulter verletzt +++

14:22 Uhr

MotoGP Q1: Rote Sektoren

Und schon gibt es die ersten Verschiebungen: Morbidelli schafft es auf P1! Er fährt eine 1:32.393 Minuten. Aber schon wenige Sekunden später sind Iannone und Vinales schneller: Der Suzuki-Mann fährt eine fantastische Bestzeit, eine 1:31.382 Minuten. Damit setzt er sich um sechs Zehntel ab. Der Italiener profitiert dabei auch vom Windschatten, den Vinales ihm gegeben hat.


14:20 Uhr

MotoGP Q1: Letzte Chance

Alle Piloten sind noch einmal auf die Strecke gegangen. Wieder setzten die meisten auf Soft-Soft, nur Bradl, Lüthi, Smith und Morbidelli fahren mit dem Medium-Vorderreifen.

Jetzt zählt's! Wer kann Vinales und Nakagami schlagen? Mindestens wird eine Zeit von 1:32.531 Minuten notwendig sein.


14:18 Uhr

MotoGP Q1: Verbesserungen

Nakagami ist im Gegensatz zu vielen Konkurrenten auf der Strecke geblieben - und fährt seine schnellste Runde zu Ende. Der Japaner kann auf 0,114 Sekunden an Vinales heranfahren!

Vinales und Nakagami würden sich nach dem ersten Versuch für Q2 qualifizieren, aber noch stehen sieben Minuten auf der Uhr.

Smith, Lüthi, Lorenzo, Iannone, Bautista, Bradl und Morbidelli lauern dahinter. Rossi konnte nichts zeigen bislang, der Italiener verliert über eine Sekunde auf seinen Teamkollegen.


14:16 Uhr

MotoGP Q1: Vinales auf P1

Der Yamaha-Pilot hat nun übernommen: 1:32.418 Minuten lautet seine schnellste Zeit. Er setzt sich fast sechs Zehntel vom Rest des Feldes ab. Dahinter liegen Smith, Lüthi, Iannone, Nakagami, Bautista und Lorenzo innerhalb einer Zehntel!


14:15 Uhr

MotoGP Q1: Weicher Reifen

Die Piloten sind schon auf die Strecke gegangen, nur Morbidelli, Bradl und Lüthi haben sich für den Medium-Vorderreifen entschieden. Alle anderen sind auf dem weichen Reifen unterwegs. Die ersten Zeiten sehen wir bereits: 1:33.011 Minuten von Smith ist derzeit die schnellste Zeit, er liegt vor Lüthi und Vinales.


14:12 Uhr

MotoGP Q1: Es geht gleich weiter!

Keine Verschnaufpause gibt es für die langsamsten Fahrer an diesem Wochenende, das Q1 steht an. Die Ampel ist bereits auf Grün gegangen, jetzt zählt's! Wer unter die Top 2 fährt, darf auch an Q2 teilnehmen.

Die Q1-Piloten:
Stefan Bradl
Tom Lüthi
Karel Abraham
Alvaro Bautista
Franco Morbidelli
Maverick Vinales
Andrea Iannone
Takaaki Nakagami
Bradley Smith
Scott Redding
Valentino Rossi
Hafizh Syahrin
Jordi Torres
Jorge Lorenzo


14:09 Uhr

MotoGP FT4: Feuer bei Petrucci

Danilo Petrucci ist der Pechvogel der Session: Er wollte einen Start üben, als er plötzlich Flammen seitlich an seinem Bike entdeckt. Sofort wird das Feuer gelöscht. Er muss wohl für das Qualifying auf sein zweites Bike wechseln.


14:04 Uhr

MotoGP FT4: Marquez bleibt auf P1

Der Weltmeister ist unschlagbar in diesem vierten Training. Marc Marquez bleibt auf seinem ersten Slick-Set auf der Strecke und haut eine schnelle Runde nach der anderen raus. Am Ende bleibt eine 1:32.571 stehen. Damit ist er eine halbe Sekunde schneller als Johann Zarco. Pol Espargaro kann sich am Ende noch einmal verbessern, er liegt nur 0,648 Sekunden hinter Marquez.

0,065 Sekunden fehlen Aleix Espargaro auf seinen Bruder, der Aprilia-Fahrer wird Vierter. Andrea Dovizioso schafft am Ende ebenso noch eine Verbesserung, er steht auf Platz fünf. Maverick Vinales, Danilo Petrucci, Hafizh Syahrin, Takaaki Nakagami und Andrea Iannone komplettieren die Top 10.

Jorge Lorenzo landet auf Platz 16, Stefan Bradl auf Platz 18 und Valentino Rossi nur auf Platz 22.


14:01 Uhr

MotoGP FT4: Marquez fliegt

1:32.929 Minuten lautet die neue schnellste Zeit des Wochenendes, Marquez konnte noch einmal schneller fahren. Er liegt damit eine halbe Sekunde vor Zarco, dahinter schafft Pol Espargaro die nächste Überraschung. Er stellt die KTM auf P3.

Währenddessen hat vor allem Rossi Schwierigkeiten, der Italiener schafft keine schnelle Zeit auf dem weichen Gummi. 3,3 Sekunden liegt er zurück - und gleich muss er in Q1 antreten.


13:59 Uhr

MotoGP FT4: Rins & Miller gestürzt

Alex Rins ist in Kurve 8 gestürzt. Er ging über die Front zu Boden. Er scheint etwas durchgeschüttelt zu sein. Und wenig später stürzt auch Jack Miller in Kurve 1. Der Australier bleibt unverletzt, sein Bike sieht jedoch beschädigt aus. Das wäre bitter, denn damit wird er in Q2 nicht fahren können.


13:56 Uhr

MotoGP FT4: Rossi abgeschlagen

Während Zarco an der Spitze versucht, an Marquez heranzukommen, schafft Rossi keine Verbesserungen. Der Italiener ist nur auf Platz 22 zu finden. 3,6 Sekunden liegt er hinter Marquez. Auch Dovizioso auf Platz 19 und Lorenzo auf Platz 17 können nicht in die Top 10 vordringen.


13:54 Uhr

MotoGP FT4: Marquez greift an

In seiner vierten schnellen Runde auf dem weichen Reifen kann sich Marquez auf Platz sechs einreihen, doch schon eine Runde später stellt er die alten Verhältnisse wieder her: 1:33.562 Minuten lautet die neue Bestzeit. Er ist zwei Zehntel schneller als Petrucci an der Spitze. Und er kann noch schneller: 1:32.953 Minuten!

Marquez, Petrucci, Zarco, Miller, Iannone, Vinales, Rins, Smith, Pol Espargaro und Alvaro Bautista bilden die Top 10. Stefan Bradl steht auf Platz 13, er ist um zwei Sekunden langsamer als Marquez.


13:50 Uhr

MotoGP FT4: Petrucci übernimmt

Schon am Vormittag konnte sich Danilo Petrucci in Szene setzen, er war der Schnellste. Nun kann er mit einer 1:33.782 Minuten die Spitze übernehmen. Er ist um vier Zehntel schneller als Miller, dazwischen hat sich gerade eben noch Zarco eingereiht. Es wird enger an der Spitze.


13:49 Uhr

MotoGP FT4: Neue Bestzeit

Nach zehn Runden kann Miller weiterhin schnell fahren. Er unterbietet seine eigene Bestzeit erneut. Er kann eine 1:34.164 Minuten fahren. Dahinter liegen Petrucci, Zarco, Iannone und Rins. Die Topstars zeigen sich hingegen noch nicht an der Spitze.


13:47 Uhr

MotoGP FT4: Viel Verkehr

Alle Fahrer haben nun auf Slicks umgesteckt. Weiterhin kann sich Miller an der Spitze halten, aber die Konkurrenz fährt sich auf den weichen Reifen nun ein. Auch Marquez ist nun wieder auf die Strecke gegangen. Gleich sehen wir die erste schnelle Zeit vom Weltmeister.


13:45 Uhr

MotoGP FT4: Petrucci holt auf

Miller gibt an der Spitze noch immer den Ton an, dahinter konnten sich Danilo Petrucci und Dani Pedrosa einreihen. Der Italiener liegt noch eine Sekunde hinter dem Teamkollegen. Auch Tom Lüthi und Bradley Smith sind aktuell in den Top 5 zu finden. Die Zeiten werden nun deutlich schneller.

Marquez ist einer von wenigen Fahrern, der noch nicht auf Slicks auf die Strecke gegangen ist.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt