powered by Motorsport.com

Gunitoli zu Yamaha Italia?

Alice-Ducati-Pilot Sylvain Guintoli erlebt eine harte MotoGP-Saison und wird dieses Kapitel wohl oder übel beenden müssen

(Motorsport-Total.com) - Der Franzose Sylvain Gunitoli erwartete nach seiner starken Saison bei Tech 3 im Jahr 2007 mit dem Wechsel in die Alice-Ducati-Kundentruppe eine weitere Verbesserung seiner Chancen. Tatsächlich erlebte der 26-Jährige ein Fiasko mit einem sechsten Rang als bisher bestes Saisonresultat beim Regen-Grand-Prix auf dem Sachsenring.

Sylvain Guintoli

Sylvain Gunitoli muss sich wohl aus der MotoGP-WM verabschieden Zoom

Die Konsequenz: Guintoli muss sich wohl oder übel nach einem neuen Arbeitgeber für 2009 umsehen. Das Management des Franzosen hat die Fühler deswegen in die Superbike-WM ausgestreckt. Gunitoli war selbst in Donington im Rahmen der Superbike-WM vor Ort und führte einige Gespräche.#w1#

Mit dem Abgang von Noriyuki Haga bei Yamaha Italia scheint dort für Guintoli Platz in einem absoluten Spitzenteam zu sein, zumal auch Troy Corser die Italiener verlassen könnte. Auch Superbike-WM-Promoter Paolo Flammini dürfte sich über den Zugang von Guintoli freuen, zumal Frankreich in der Superbike-WM sehr dünn besetzt ist.


Fotos: Sylvain Guintoli, MotoGP: Rennwochenende in Misano


Gunitoli bestätigte die Kontakte zu Yamaha Italia: "Ich habe mich mit den Leuten von Yamaha Italia einige Mal in Donington getroffen und ich denke, dieses Team wäre für mich eine sehr gute Option. Ich war das erste Mal bei einem Superbike-WM-Lauf dabei und muss sagen, das Fahrerlager sieht nicht viel anders aus als in der MotoGP-WM."

Guintoli könnte auch beim französischen GMT-Yamaha-Team fahren, bevorzugt aber natürlich die Variante mit der offiziellen Yamaha-Mannschaft.