powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

Die MotoGP im Live-Ticker: Lorenzo-Aus! Das war der Trainingsfreitag in Assen

Die MotoGP aus Assen in der Ticker-Nachlese +++ Lorenzo nach FT1-Sturz verletzt +++ Vinales Tagesschnellster vor Quartararo +++ Moto2: Schrötter auf P4, Öttl-Pause

09:05 Uhr

Auf ein Neues!

Guten Morgen und herzliche Willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres MotoGP-Live-Ticker. An diesem Wochenende gastiert die Motorrad-WM für ihr achtes Saisonrennen in Assen, einem der geschichtsträchtigsten Kurse im Kalender. Auf keiner anderen Strecke wurde so oft ein Grand Prix ausgetragen! Wir freuen auf Nummer 71 und starten mit den ersten Freien Trainings in diesen Freitag...

Der Zeitplan für Freitag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FT1
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FT1
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 FT1

13:15 - 13:55 Uhr: Moto3 FT2
14:10 - 14:55 Uhr: MotoGP FT2
15:10 - 15:50 Uhr: Moto2 FT2


09:07 Uhr

Das Wetter

Aktuell ist es an der Strecke mit 16 Grad Außentemperatur noch kühl, aber trocken. Die Asphalttemperatur liegt bei 21 Grad. Im Laufe des Tages soll es aber wärmer werden und auch die Sonne soll sich zeigen. Im Moment ist noch ziemlich bewölkt. Die ersten Maschinen sind bereits auf der Strecke unterwegs.


09:10 Uhr

Moto3 FT1: Das erste Training

Die Moto3-Piloten haben zwei fliegende Runden absolviert. Das Timing toppt Romano Fenati vor Tony Arbolino und Jakub Kornfeil. In dieser frühen Phase ist das aber noch nicht wirklich aussagekräftig. Die Fahrer machen sich erst einmal mit der Strecke und den Bedingungen vertraut.

Mit einer Speziallackierung ist an diesem Wochenende das Honda-Asia-Team unterwegs. Anlass ist das 60-jährige Jubiläum von Honda im Motorradrennsport.


09:23 Uhr

Moto3 FT1: Suzuki an der Spitze

Tatsuki Suzuki aus dem SIC58-Team hat sich die Spitze gesichert. Mit einer Zeit von 1:43.755 führt er das Klassement nach dem ersten Run an. Damit liegen wir derzeit noch deutlich unter dem Moto3-Rundenrekord in Assen, der bei 1:42.007 Minuten liegt. Er stammt von Aron Canet, der aktuell Zweiter ist.

Die weiteren Plätze machen Ai Ogura, Marcos Ramirez, Raul Fernandez, Romando Fenati, Gabriel Rodrigo, Alonso Lopez, John McPhee und Tony Arbolino unter sich aus. Sie liegen innerhalb von acht Zehntelsekunden.


09:30 Uhr

Moto3 FT1: Enge Abstände

John McPhee hat auf Platz zwei nach vorn gekämpft. Und auch Lorenzo Dalla Porta, Pechvogel in Barcelona mit einem technischen Defekt im Rennen, meldet sich als Dritter im Spitzenfeld. Er hat nur etwas mehr als eine Zehntelsekunde Rückstand auf die Bestzeit von Suzuki.


09:34 Uhr

Moto3 FT1: Rodrigo gibt das Tempo vor

Zehn Minuten vor Ende der Session erobert Gabriel Rodrigo die Spitze. Er fährt mehrere schnellste Runden hintereinander und gibt damit derzeit den Ton an. Allerdings ist jetzt schon klar: Im Rennen am Sonntag wird er in der Startaufstellung sechs Plätze strafversetzt. Die Rennkommissare hatten ihn nach dem Barcelona-GP für seine unverantwortliche Fahrweise bestraft.


09:39 Uhr

Moto3 FT1: Es wird schneller

Die Piloten werden schneller, auch wenn wir bei vielen Vibrationen im Motorrad sehen. Offenbar gibt es einige Unebenheiten auf der Strecke. An der Spitze des Timings steht jetzt Jakub Kornfeil aus dem deutschen Prüstel-Team. Viele Fahrer sind jetzt, in den letzten Minuten des Trainings, allerdings auf schnellen Runden unterwegs.


09:45 Uhr

Moto3 FT1: Ogura Schnellster am Morgen

Ai Ogura nutzt den doppelten Windschatten und sichert sich mit 1:42.738 Minuten die Bestzeit in dieser ersten Trainingssession. Barcelona-Sieger Marcos Ramiraz hat auf P2 nur sechs Hundertstel Rückstand. Weitere zwei Hundertstel dahinter liegt Jakub Kornfeil auf Rang drei. Damit wird die Top 3 von zwei Hondas und einer KTM besetzt.

Auf den Plätzen vier bis neun folgen mit Romano Fenati, Lorenzo Dalla Porta, Gabriel Rodrigo, Sergio Garcia, John McPhee und Tony Arbolino weitere Honda-Piloten. KTM-Fahrer Albert Arenas schließt die Top 10 ab.


09:53 Uhr

Moto3 FT1: Ergebnis

- Link zum kompletten FT1-Ergebnis Moto3


10:00 Uhr

MotoGP FT1: Weiter geht's

Die MotoGP geht auf die Strecke. 45 Minuten Training liegen vor uns. Wahrscheinlich werden wir auch ein paar neue Teile sehen, die die Teams und Fahrer beim jüngsten Test un Barcelona ausprobiert haben und nun noch einmal gegenchecken wollen. Es ist noch immer bewölkt, die Temperaturen sind nicht merklich gestiegen.


10:04 Uhr

MotoGP FT1: Erster Sturz des Tages

Für Takaaki Nakagami beginnt das Training mit einem Sturz in Kurve 8. Doch der LCR-Honda-Pilot eilt schon wieder zurück an die Box.

Bei den Reifen sind sich die Fahrer größtenteils einig. Die meisten fahren vorne den weichen und hinten den Medium-Reifen. Nur Marc Marquez ist mit soft/soft unterwegs und führt das Klassement an. Seine Zeit liegt bei 1:35.327 Minuten. Zum Vergleich: Die schnellste Rennrunde in Assen wurde 2015 von Marquez in 1:33.617 gefahren.


10:10 Uhr

MotoGP FT1: Marquez steigert sich

Marc Marquez hat seine Zeit noch einmal deutlich steigern können und hält die Spitze jetzt mit 1:34.522 Minuten auf der Uhr. Dahinter folgen Markenkollege Cal Crutchlow und Yamaha-Pilot Maverick Vinales.

Nach den ersten zehn Minuten sind viele Fahrer bereits wieder an der Box.


10:12 Uhr

MotoGP FT1: Highspeed-Crash von Petrucci

Schrecksekunde für Danilo Petrucci: Der Italiener zerlegt seine Ducati in Kurve 14 und hat Glück, sich offenbar nicht schlimmer verletzt zu haben. Denn das war ein schneller Crash. Streckenhelfer sammeln sein Motorrad ein, während Petrucci noch etwas derangiert davonstapft.


10:18 Uhr

MotoGP FT1: Rossi mit Problemen

Was macht Valentino Rossi? Bisher ist der "Doktor" nur auf Platz 21 zu finden. Er hat über drei Sekunden Rückstand. Das Training begann für ihn allerdings auch verspätet, denn er kam scheinbar mit einem Problem nach nur einer Runde wieder an die Box. Was genau gehakt hat, wissen wir noch nicht.

Im Vergleich zu Teamkollege Maverick Vinales ist Rossi jedenfalls deutlich weniger Runden gefahren bisher. Der Spanier hat übrigens gerade die Führung genommen. Er ist aber nur eine Zehntelsekunde schneller als Marquez.


10:22 Uhr

MotoGP FT1: Noch ein Sturz

Jetzt hat es auch Aprilia-Pilot Aleix Espargaro in Kurve 5 erwischt. Der Spanier fasst sich sofort an sein linkes Knie. Das ist nach dem Sturz in Barcelona ohnehin lädiert, da kommt der erneute Crash mehr als ungelegen. Doch Espargaro kann selbstständig, wenn auch humpelnd die Unfallstelle verlassen.

Nakagami hat den Trainingsbetrieb nach seinem Sturz zu Beginn der Session noch nicht wieder aufgenommen.


10:25 Uhr

MotoGP FT1: Rins holt auf

Jetzt meldet sich auch Alex Rins im Spitzenfeld zu Wort. Mit nur elf Tausendstelsekunden Rückstand auf Vinales setzt sich der Suzuki-Pilot an die zweite Position.

Noch 15 Minuten sind zu fahren und das ist die aktuelle Reihenfolge: Maverick Vinales, Alex Rins, Marc Marquez, Cal Crutchlow, Jack Miller, Andrea Dovizioso, Andrea Iannone, Aleix Espargaro, Fabio Quartararo und Danilo Petrucci.

Neueste Kommentare

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!