powered by Motorsport.com

Analyse der MotoGP-Stars: Erneut neun verschiedene Sieger?

In der Saison 2016 gab es zahlreiche Überraschungsergebnisse: Valentino Rossi, Marc Marquez und Co. rechnen auch 2017 mit einer turbulenten MotoGP-Saison

(Motorsport-Total.com) - Neun verschieden Sieger und nach knapp zehn Jahren Wartezeit der erste Sieg eines Privatfahrers: Die Saison 2016 hielt einige Überraschungen bereit, für die hauptsächlich die wechselhaften Wetterbedingungen und die Michelin-Reifen verantwortlich waren. Dank der Erfahrung aus dem Vorjahr dürfte es in der neuen Saison theoretisch weniger turbulent zugehen. Was meinen die MotoGP-Favoriten dazu?

Marc Marquez

Das Wetter und die neuen Michelin-Reifen brachten 2016 einiges durcheinander Zoom

"Ich weiß nicht, ob es wieder neun Sieger sind, denn das ist wirklich viel. Ich rechne mit fünf oder sechs verschiedenen Siegern", grübelt Weltmeister Marc Marquez vor dem Saisonauftakt in Katar. In der vergangenen Saison sicherte sich Marquez fünf Siege. Vizeweltmeister Valentino Rossi kam in der Saison 2016 nur auf zwei Siege.

Bei der Pressekonferenz in Katar, bei der neben Marquez und Rossi auch noch Maverick Vinales, Jorge Lorenzo, Andrea Iannone und Cal Crutchlow anwesend waren, überlegte Rossi eine Weile, wer in der neuen Saison siegfähig sein kann. "Ich denke, alle anwesenden Fahrer plus Dovizioso können unter normalen Bedingungen gewinnen", bemerkt Rossi und erhält wenig später von Marquez den Hinweis, Pedrosa nicht zu vergessen.


Fotos: MotoGP in Doha, Pre-Events


"Ah, Pedrosa. Ja, Entschuldigung. Auch Pedrosa muss man dazuzählen, denn in der Vorsaison präsentierte er sich in sehr guter Verfassung. Also alle anwesenden Fahrer plus Dovizioso und Pedrosa. Mindestens", hält Rossi fest und fügt hinzu: "Alles ist offen, wenn es Mischbedingungen oder Regen gibt."

Vinales ist nach den Bestzeiten bei allen vier offiziellen Wintertests einer der großen Favoriten. Mit wie vielen Siegern rechnet der Yamaha-Neuzugang in der Saison 2017? "Es hängt auch von den Wetterverhältnissen ab. Bei Regenrennen gibt es mehr Fahrer, die um den Sieg kämpfen können. Es gibt unter normalen Bedingungen mindestens acht Fahrer, die Rennen gewinnen können. Es wird großartig", freut sich der ehemalige Suzuki-Pilot.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club