powered by Motorsport.com

Vinales testet Moto2 & Moto3 in Almeria

Maverick Vinales hat einen Tag lang in Almeria die neue FTR-Honda für die Moto3-Klasse getestet - Sein BQR-Team überraschte den Spanier mit einem Moto2-Motorrad

(Motorsport-Total.com) - Nach der Saison ist vor der Saison: In der vergangenen Woche setzte Maverick Vinales die Testarbeit mit Blick auf die neue Moto3-Klasse fort. Einen Tag lang war der beste Rookie des Jahrgangs 2011 in Almeria mit einer FTR-Honda unterwegs. Es war der erste richtige Test, denn der Montag nach dem Saisonfinale in Valencia war verregnet gewesen. In Almeria war das Wetter in Ordnung, aber es gab ein kleines technisches Problem, weshalb man nicht so viele Runden wie gewünscht abspulen konnte.

Maverick Vinales

Maverick Vinales drehte 20 Runden mit der FTR-Honda für die Moto3-Klasse

Es wurden schließlich 20 Umläufe, in denen Vinales einen Eindruck von der FTR-Honda gewinnen konnte. Außerdem hatte das BQR-Team eine Überraschung für ihren Schützling bereit. Vinales durfte als Belohnung für seine starke Saison einige Runden mit einem Moto2-Motorrad fahren. "Was für eine Überraschung! Es stimmt, dass ich das Team gefragt habe, ob ich einmal eine Moto2-Maschine ausprobieren darf."

"Ich habe aber nicht erwartet, dass es an diesem Tag passieren würde", sagt der 16-Jährige. "Ich war von der Kraft und der Beschleunigung überrascht. Es hat Spaß gemacht und ich bedanke mich beim Team. Wichtiger war aber, dass wir die FTR-Moto3 testen konnten. Wir haben wertvolle Informationen gesammelt, um die Arbeit für die Saisonvorbereitung fortzuführen."

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!