powered by Motorsport.com

Folger hofft auf Start in Estoril

Jonas Folger muss das Wochenende in Jerez krankheitsbedingt auslassen - Der Deutsche ist aber bereits auf dem Weg der Besserung

(Motorsport-Total.com/Sport1) - Das zweite Saisonrennen der Motorrad-WM geht ohne Jonas Folger über die Bühne. Der Deutsche ist am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt und hat von den Ärzten für Jerez keine Starterlaubnis erhalten. Aufgrund der Krankheit ist außerdem die Milz angeschwollen. Bei einem Sturz hätten Komplikationen auftreten können. Bis nächste Woche in Estoril will Folger wieder gesund werden. Es ist aber noch nicht sicher, ob der 18-Jährige in Portugal wieder dabei sein kann. "Es könnte besser sein", sagt der Youngster gegenüber 'Sport1'.

Jonas Folger

Jonas Folger muss einen schwierigen Saisonstart meistern

"Beim Pfeifferschen Drüsenfieber ist man ziemlich müde und schlapp. Es ist nicht sehr angenehm. Man darf auch keinen Sport machen. Das ist für mich auch nicht sehr vorteilhaft. Ich konnte in den vergangenen beiden Wochen nicht trainieren. Tabletten gibt es leider auch nicht, weil es ein Virus ist. Da hilft nur ausruhen." Bereits in den Vorjahren hatte Folger mit mehreren Krankheiten zu kämpfen. Dennoch gelangen ihm Highlights wie der Sieg in Silverstone.

In diesem Jahr lief es bisher schleppend. Nach der Trennung von MZ landete der Deutsche bei Ioda. Die Motorräder vom Team rund um Giampiero Sacchi präsentierten sich bislang aber wenig konkurrenzfähig. "Glück ist bei mir leider nicht vorhanden. Man darf sich aber auch nicht unterkriegen lassen", meint Folger über seine Situation. "Wichtig ist, dass ich schnell wieder gesund werde und das Motorrad wieder passt."

Gesundheitlich geht es wieder bergauf, doch der Start in Estoril ist noch nicht sicher. "Auf jeden Fall ja. Die Schwellung der Milz ist schon auf die Hälfte zurückgegangen. Wenn ich mich in den nächsten Tagen genügend ausruhe, viel trinke und mich richtig ernähre, dann könnte es schon sein, dass ich in Estoril wieder fit bin."

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter