Startseite Menü

Zweites Qualifying in Detroit: Conway am Sonntag auf der Pole

Dale-Coyne-Neuling Mike Conway sichert sich im Qualifying für Rennen zwei des Detroit-Wochenendes die beste Ausgangsposition: Bestzeit vor James Jakes

(Motorsport-Total.com) - Gut fünf Stunden bevor auf der Belle Isle in Detroit das erste von zwei IndyCar-Rennen an diesem Wochenende steigt, wurde im Zuge von zwei zwölfminütigen Qualifying-Sitzungen die Startaufstellung für das Sonntagsrennen ermittelt.

Mike Conway

Mike Conway startet in beiden Detroit-Rennen aus der ersten Reihe Zoom

Nachdem sich Dario Franchitti am Freitag die Pole für das Samstagsrennen holte, diese aber aufgrund einer Rückversetzung (Motorwechsel in Indianapolis) nicht einnehmen kann und Startplatz eins für das erste Rennen Ernesto Viso überlassen musste, ist es im zweiten Rennen am Sonntag Dale-Coyne-Neuzugang Mike Conway, der erstmals von der Pole-Position in ein IndyCar-Rennen startet. Auch für das kleine Team von Dale Coyne ist es die Premiere auf dem besten Startplatz.

Conway legte in der zweiten Qualifikationsgruppe am Samstag die schnellste Runde auf den 3,8 Kilometer langen Stadtkurs. Seine Bestzeit von 1:18.098 Minuten bedeutete nicht nur Startplatz eins für Detroit-Rennen zwei, sondern hatte auch zur Folge, dass die übrigen Fahrer aus Gruppe zwei die weiteren ungeraden Startplätze einnehmen. Will Power (Penske-Chevrolet) startet somit von Position drei hinter James Jakes (Rahal-Honda), der in der ersten Gruppe mit einer Rundenzeit von 1:18.170 Minuten das Tempo vorgab. IndyCar-Champion Ryan Hunter-Reay (Andretti-Chevrolet), der Zweitschnellste in Gruppe eins, steht am Sonntag neben Vize-Champion Power in Reihe zwei.


Fotos: IndyCars in Detroit


Ernesto Viso (Andretti-Chevrolet) und Simon Pagenaud (Schmidt-Honda) nehmen das zweite 70-Runden-Rennen des Wochenendes, bei dem es genau wie in Rennen eins am Samstag volle Punkte gibt, aus Reihe drei in Angriff. Dahinter reihen sich Scott Dixon, Justin Wilson, Helio Castroneves und James Hinchcliffe ein. Franchitti startet am Sonntag sogar nur Platz 16. Direkt hinter dem vierfachen IndyCar-Champion fährt Simona de Silvestro los.

De Silvestros KV-Teamkollege Tony Kanaan brachte wenige Tage nach seinem Indy-500-Triumph auch im zweiten Qualifying des Detroit-Wochenendes nicht viel zu Stande und startet am Sonntag von Position 19 - zwei Plätze vor Long-Beach-Sieger Takuma Sato. Alex Tagliani (Herta-Honda) brachte in Gruppe eins mit einem Dreher zwischen den Turns 4 und 5 eine Rote Flagge heraus. Dem Kanadier wurde daraufhin seine schnellste Runde gestrichen, weshalb er das Sonntagsrennen vom Ende des Feldes in Angriff nehmen muss.

Das erste Rennen des Double-Header-Wochenendes von Detroit mit Viso und Conway in Reihe eins startet um 21:50 MESZ. Rennen zwei mit Conway und Jakes in Reihe eins geht am Sonntag um die gleiche Uhrzeit über die Bühne.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler
Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler

Honda CR-V Hybrid im Test
Honda CR-V Hybrid im Test

Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt
Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt

Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr
Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr

Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert
Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert

Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!