Startseite Menü

Offiziell: Lotus trennt sich von zwei Teams

Am Dienstag wurde das Gerücht auch offiziell bestätigt: Lotus wird sich von Dreyer and Reinbold Racing und Bryan Herta Autosport trennen

(Motorsport-Total.com) - Was sich am Montag angedeutet hatte, wurde 24 Stunden später zur Realität: Lotus trennt sich von Dreyer and Reinbold Racing (DRR) und Bryan Herta Autosport (BHA). Während BHA, die den IndyCar-Trip nach Brasilien nicht unternehmen werden, sofort auf die Suche nach einem neuen Motorenpartner gehen, wird DRR am Wochenende in Sao Paulo noch ein letztes Mal mit Lotus-Power antreten.

Alex Tagliani, Graham Rahal

Alex Tagliani wird nicht mehr in einem Herta-Lotus Platz nehmen Zoom

Diese Entscheidung wurde gemäß Lotus-Motorsportdirektor Claudio Berro im gegenseitigen Einvernehmen getroffen. "Lotus bei den IndyCars ist wie David gegen Goliath", sagte Berro. "Wir waren immer und werden immer eine kleine britische Sportwagenfirma sein." Durch die Reduktion auf nunmehr nur noch drei aktuelle Teams will Lotus seine Kräfte bündeln und so den Rückstand auf Honda und Chevrolet verringern.

"Wir sind mit dieser Lösung zufrieden und ich kann jedem versichern, dass wir diesen Schritt nach einer umsichtigen Betrachtung aller Umstände vorgenommen haben", so Berro weiter. "Dies wird uns dabei unterstützen, den hohen Rennsportambitionen unserer Marke und den hohen Erwartungen der IndyCar-Gemeinde gerecht zu werden." Damit fahren ab Mai nur noch Simona de Silvestro (HVM) und das Dragon-Duo Sebastien Bourdais und Katherine Legge mit Lotus-Power.

Auch die IndyCar-Führung machte gute Miene zum bösen Spiel: "Wir werden all unseren Teams und Herstellern eine Plattform geben, um konkurrenzfähig zu sein", sagte IndyCar-Chef Randy Bernard. "Wir unterstützen die Lotus-Entscheidung und werden DRR und BHA dabei helfen, einen Motor für den Rest der Saison zu bekommen." Angeblich stehen DRR (mit Chevrolet) und BHA (mit Honda) bereits kurz vor einem neuen Motorendeal.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 22:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.12. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Sponsoring- / Vertriebsmanager (m/w)
Sponsoring- / Vertriebsmanager (m/w)

Zu Ihren AUFGABEN gehören: Betreuung und Pflege von bestehenden Sponsoringpartnern Akquise von neuen Sponsorenpartnern Teilnahme an Messen und Veranstaltungen Mitarbeit ...

Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil
Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil

Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt
Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt

Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch
Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch

Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles
Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles

VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt
VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt

Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda
Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda