powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Indy-Tests: Neues Auto zeigt sich verbessert

Die neue Aero-Konfiguration ist laut den Aussagen der Piloten ein Schritt in die richtige Richtung: Marco Andretti fährt Bestzeit beim Indy-Test

(Motorsport-Total.com) - Das 96. Indy 500 am 27. Mai 2012 wirft seine Schatten voraus. Neun IndyCar-Teams testeten am Mittwoch den neuen Dallara DW12 auf dem Indianapolis Motor Speedway in einer möglichen Aero-Konfiguration, in der auch der IndyCar-Saisonhöhepunkt abgehalten werden könnte. Lotus-Teams waren wie erwartet nicht vor Ort, daher teilten sich fünf Chevys und vier Hondas die insgesamt 495 unfallfreien Runden.

Marco Andretti

Neue Optik hinten: Marco Andretti fuhr Bestzeit bei den Indy-Tests Zoom

Schnellster war am Ende des Tages Marco Andretti (Andretti-Chevrolet), der im Windschatten einen Rundenschnitt von 218,625 Meilen pro Stunde (351,9 km/h; 41.166 Sekunden) erzielte. Platz zwei ging ebenfalls an einen Chevy, denn Tony Kanaan (KV) kam auf einen Schnitt von 218,438 mph oder 351,7 km/h. Dritter wurde der beste Honda mit Ganassi-Pilot Scott Dixon (218,09 mph/351,1 km/h).

Weil alle Mannschaften mit genau den Motoren testeten, die auch am kommenden Wochenende in Long Beach genutzt werden, ging man also durch die Bank "konservativ an die Sache heran", wie es Penske-Präsident Tim Cindric formulierte. "Wenn du hier ein Problem hast, dann hast du für Long Beach ein großes Problem. Es geht jetzt darum, eine Basis für den Monat Mai zu schaffen."

Für Penske fuhr Helio Castroneves (4.) und gab sich zufrieden. "Die Leute werden sich wundern, welche Rundenzeiten im Rennen möglich sind", orakelte der dreifache Indy-Sieger. "Es ist noch ein langer Weg, aber ich denke, dass wir in der Qualifikation die 220-Meilengrenze packen werden." 2011 fuhr Polesitter Alex Tagliani im alten Auto einen Schnitt von 227,472 Meilen pro Stunde. Kontrahent Dixon waren die "Speeds nicht so wichtig. Wichtig ist, dass es ein gutes Racing gibt."


Fotos: Testfahrten in Indianapolis


Kanaan sprach danach stellvertretend von "einer viel besseren Balance als im vergangenen Jahr." Damals gab es eine Menge Kritik am Handling des DW12, der am Mittwoch mit einer neuen Hinterradeinfassung auftauchte. "Dallara hat einen guten Job gemacht", lobte Kanaan. "Es geht in die richtige Richtung." Dies bestätigte auch IndyCar-Technikchef Will Phillips.

"Diese Konfiguration ist diejenige, mit der wir auch im Mai fahren wollen", sagte Phillips. "Aber dazu müssen wir erst einmal abwarten, was heute dabei herauskommt und ob wir noch etwas ändern müssen. Wir werden uns die Reaktionen von Fahrern und Teams genau anhören, wie sich das Auto im Verkehr und in der Alleinfahrt verhält." Die Trainingsaktivitäten zum Indy 500 beginnen am Samstag, den 12. Mai.

Die Indy-Zeiten im Überblick:

01. 26 Marco Andretti (Andretti-Chevrolet) - 41.166 Sekunden - 51 Runden
02. 11 Tony Kanaan (KV-Chevrolet) - 41.201 - 68
03 10 Scott Dixon (Ganassi-Honda) - 41.267 - 56
04. 3 Helio Castroneves (Penske-Chevrolet) - 41.486 - 56
05. 4 J.R. Hildebrand (Panther-Chevrolet) - 41.543 - 45
06. 18 Justin Wilson (Coyne-Honda) - 42.105 - 64
07. 14 Mike Conway (Foyt-Honda) - 42.300 - 65
08. 15 Takuma Sato (Rahal-Honda) - 42.338 - 57
09. 20 Ed Carpenter (Carpenter-Chevrolet) - 43.370 - 33

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen