powered by Motorsport.com

Neuer Titelsponsor in St. Pete?

IndyCar-Chef Mark Miles gibt sich zuversichtlich, dass die IndyCars in den kommenden Wochen einen Nachfolger für Titelsponsor Izod finden

(Motorsport-Total.com) - Der Bekleidungskonzern Izod ist Geschichte, aber wer wird der Nachfolger? Für die nicht gerade im Geld schwimmenden IndyCars ist dies durchaus eine Frage von Bedeutung. IndyCar-Chef Mark Miles gab sich nun optimistisch, dass möglicherweise schon pünktlich zum ersten Rennwochenende am 30. März 2014 in St. Petersburg ein Nachfolger präsentiert werden könnte.

Will Power

Verizon steht bereits groß auf dem Penske-Chevy von Will Power Zoom

"Ich bin sehr ermutigt, was die Frage des Titelsponsorings betrifft", sagte Miles gegenüber der kanadischen 'Autoweek'. "Auch in ein paar andere Sponsorenfragen ist Bewegung gekommen. Ich bin mir sicher, dass wir in diesem Jahr einige neue Partner begrüßen können." Hauptverantwortlich für die Suche zeichnet übrigens Jay Frye, der ehemalige NASCAR-Teamchef von Red Bull.

Konkrete Konstellationen für einen Izod-Nachfolger gibt es freilich noch nicht. An der Gerüchtefront kursiert jedoch immer wieder der Name Verizon, die bereits im Penske-Team am Chevrolet von Will Power aktiv sind. Verizon ist ein börsennotierter Kommunikationskonzern aus New York, der weltweit 178.000 Angestellte hat.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko / Puebla

19. - 20. Juni

Qualifying 1 Sa. 18:40 Uhr
Rennen 1 Sa. 22:25 Uhr
Qualifying 2 So. 18:40 Uhr
Rennen 2 So. 22:25 Uhr

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!