powered by Motorsport.com

Motegi-Abschieb mit zweitem Lokalmatador

Hideki Mutoh gibt beim letzten IndyCar-Rennen im japanischen Motegi sein Comeback und fährt für AFS/Sam Schmidt

(Motorsport-Total.com) - Die IndyCar-Serie gastiert am 17. September zum letzten Mal im japanischen Motegi. Im Starterfeld wird dann neben KV/Lotus-Pilot Takuma Sato auch ein zweiter einheimischer Fahrer auftauchen. Hideki Mutoh, der IndyCar-Rookie des Jahres 2008, nimmt im Dallara-Honda mit der Startnummer 17 von AFS/Sam Schmidt Motorsports Platz, den der Brite Martin Plowman bei den Rennen in Sonoma und Baltimore auf die Plätze zwölf und elf fuhr.

Hideki Mutoh

Hideki Mutoh saß im Vorjahr bei Newman/Haas im Cockpit Zoom

"Ich freue mich schon sehr auf meinen Einsatz für Sam Schmidt Motorsports in Motegi", lässt Ex-Andretti- und Newman/Haas-Pilot Mutoh verlauten. "Obwohl es nur ein Rennen ist, bedeutet mir dieser Einsatz sehr viel, schließlich fahre ich vor meinem heimischen Publikum. Für Japan war es ein hartes Jahr. Ich hoffe, wir können den Leuten etwas zurückgeben. Ich kann es kaum erwarten."

Nach der verheerenden Naturkatastrophe in Japan im März diesen Jahres findet der letzte Auftritt der IndyCars auf dem Twin-Ring-Motegi anders als in der Vergangenheit auf dem Straßenkurs und nicht im Oval statt.

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!