Startseite Menü

De Ferran und Luczo Dragon Racing fusionieren

Gil de Ferran, Steve Luczo und Jay Penske machen in der IndyCar-Serie ab sofort gemeinsame Sache - als Pilot bleibt Raphael Matos an Bord

(Motorsport-Total.com) - Jetzt hat es Gil de Ferran doch noch geschafft: Wie am Dienstagabend bekannt gegeben wurde, fusioniert de Ferran Motorsports mit Luczo Dragon Racing. Der neue Rennstall wird unter dem Namen Luczo Dragon Racing/de Ferran Motorsports firmieren. Damit ist de Ferran neben Steve Luczo und Jay Penske, dem jüngsten Sohn von Roger Penske, der dritte starke Mann im Team. Als Pilot wird weiterhin Raphael Matos fungieren.

Gil de Ferran

Gil de Ferran ist nun doch noch Mitbesitzer an einem IndyCar-Rennstall Zoom

"Wir haben schon einige Zeit mit Gil gesprochen und waren der Meinung, dass dies die perfekte Gelegenheit dazu ist, unsere Ressourcen zu vereinen", erklärte Luczo. Jay Penske fügte an: "Gil und ich kennen uns seit zehn Jahren, also seit Gil anfing, für meinen Vater zu fahren. Wir besitzen die gleiche Vision und sind zuversichtlich, dass wir aus dieser neuen Unternehmung eine Erfolgsstory machen können."#w1#

Auch der zweifache CART-Titelträger und Indy-500-Sieger gab sich zufrieden: "Wir wollen eine top-professionelle Motorsport-Organisation zusammenbauen", sagte de Ferran. "Raphael Matos ist ein sehr talentierter Pilot, der bisher in jeder Kategorie gewinnen konnte. Das Fundament ist gelegt. Nun hoffen wir darauf, dass wir zu einem der stärksten IndyCar-Teams werden."

Matos wurde in der IndyCar-Saison 2009 zum Rookie-of-the-Year. Der 28-jährige Brasilianer gewann zuvor die Formel Atlantic (2007) und die IndyLights-Serie (2008). Luczo Dragon Racing debütierte 2007 beim Indy 500, als Ryan Briscoe einen tollen fünften Platz eroberte. Diese Leistung führte unter anderem zu seinem späteren Engagement bei Penske.

De Ferran setzte 2008 und 2009 einen Werks-Acura in der American-Le-Mans-Series ein. Mitte vergangenen Jahres kündigte er an, mit de Ferran Motorsports in die IndyCar-Serie wechseln zu wollen. Zuletzt stand dieses Projekt auf zunehmend wackeligen Füßen, da die Finanzierung nicht gesichert war. Derzeit arbeitet das neu fusionierte Team fieberhaft daran, möglicherweise noch einen zweiten Dallara-Honda an den Start zu bringen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Das neueste von Motor1.com

Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt
Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt

Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr
Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr

Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert
Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert

Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet

Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil
Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil

Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt
Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!