powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Offiziell: Sato für KV bei den IndyCars

Takuma Sato versucht sein Glück ab sofort in der IndyCar-Serie: Der 33-jährige Japaner fährt für das Team von Kevin Kalkhoven und Jimmy Vasser

(Motorsport-Total.com) - Es ist offiziell: Takuma Sato wird in der IndyCar-Saison 2010 für das Team von KV Racing fahren. Damit wechselt der 33-jährige Japaner endgültig in die USA, nachdem er zwischen 2002 und 2008 insgesamt 92 Formel-1-Rennen für Jordan, BAR und Super Aguri bestritten hat.

Takuma Sato

KV-Vertrag: Für Takuma Sato geht es ab jetzt in Richtung Indianapolis Zoom

"Das ist eine aufregende Zeit für mich und meine Unterstützer", erklärte Sato. "Ich habe das Racing in der vergangenen Saison wirklich vermisst. Ich kann es nicht erwarten, diese neue Herausforderung mit einem großartigen Team in Angriff zu nehmen. KV Racing ist eine Mannschaft mit einem tollen Potenzial und einem großen Teamgeist."#w1#

Hinter KV Racing stehen Ex-ChampCar-Boss Kevin Kalkhoven und Jimmy Vasser, der für Chip Ganassi in der Saison 1996 den CART-Titel holte. "Wir freuen uns sehr darauf, dass wir diesen Deal mit Takuma zusammenstellen konnten", so Vasser. "Ich vermute, dass Taku auf den Rundstrecken eine extrem schnelle Pace vorlegen wird. Wir werden ihm auf den Ovalen weiterhelfen, aber ich habe keinen Zweifel daran, dass er sofort bei der Musik sein wird."

An Motivation wird es Sato dabei nicht mangeln: "Mit Jimmy führt dieses Team ein großartiger Champion. Ich möchte vorne im Feld mitfahren, denn das ist etwas, was ich in den vergangenen Jahren vermisst habe." Welcher Sponsor auf dem Sato-Dallara auftauchen wird, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Das neueste von Motor1.com

Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé
Karma Pininfarina GT: Schickes Elektro-Coupé

Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar
Dieser alte Ford Bronco ist elektrisch und wunderbar

Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz
Felgenreiniger im GTÜ-Test: Runter mit dem Winterschmutz

Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt
Renault Kangoo (2020): Neue Generation als Designstudie gezeigt

Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell
Land Rover Defender von Hot-Wheels-Fan ist sehr speziell

Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Mercedes-AMG A 45 fast ohne Tarnung erwischt
Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!