Startseite Menü

IndyCar-Cockpits 2010: Wer fährt wo?

Das IndyCar-Feld 2010 sollte im Normalfall deutlich über 20 Autos betragen - noch sind einige Cockpits zu besetzen, aber erste Trends zeichnen sich ab

(Motorsport-Total.com) - Das große Stühlerücken in der IndyCar-Serie steht kurz bevor. In dieser Woche treffen sich Teamchefs und Piloten in Indianapolis zum alljährlichen Wintermeeting, im Rahmen dessen auch die notwendigen Fitnesschecks durchgeführt werden. Bei dieser Gelegenheit beginnen üblicherweise auch die Vertragsgespräche für die noch zu besetzenden Cockpits.

Wenn alles gut geht, dürfte das IndyCar-Feld 2010 recht gut gefüllt sein Zoom

Obwohl viele Dinge noch nicht offiziell abgesegnet sind, gibt es dennoch einige handfeste Trends. Ganassi wird wieder mit Scott Dixon und Dario Franchitti antreten, bei Penske sind Helio Castroneves, Ryan Briscoe und Will Power gesetzt. Auch bei Andretti Autosport sind die Personalien im Fall Danica Patrick, Tony Kanaan und Marco Andretti klar. Gearbeitet wird noch bei Neuzugang Ryan Hunter-Reay, dessen Auto noch nicht voll durchfinanziert ist.#w1#

Bei Newman/Haas ist Graham Rahal sicher. Für einen zweiten Dallara-Honda gibt es mit Hideki Mutoh und Alex Lloyd zwei Kandidaten. KV Racing will Mario Moraes halten und genügend Budget für Paul Tracy finden. Gleiches gilt für Panther Racing: Dort ist Dan Wheldon gesetzt, ein zweites Auto könnte kommen, wenn genügend Gelder aufgetrieben werden.

Ebenfalls mindestens ein Zwei-Wagen-Team möchte Dreyer-and-Reinbold-Racing bringen. Dort sind vier Kandidaten im Rennen: Mike Conway, Tomas Scheckter, Milka Duno and Ernesto Viso. Bei HVM Racing ist Robert Doornbos bereits verpflichtet. Vielleicht bekommt sogar die Schweizerin Simona De Silvestro eine Chance, die zuletzt in Sebring einen positiven Testeindruck hinterließ.

Fragezeichen um de Ferran und Rahal

Gil de Ferran

Gil de Ferran ist nach wie vor eines der großen IndyCar-Sorgenkinder Zoom

Bei A.J. Foyt wird Vitor Meira wieder im Cockpit sitzen. Auch bei Luczo Dragon Racing (Raphael Matos), Dale Coyne Racing (Justin Wilson) und Vision Racing (Ed Carpenter) sind keine größeren Änderungen zu erwarten. Bei Team 3G hat sich Richard Antinucci in eine aussichtreiche Position gebracht, während Neuling FAZZT mit Alex Tagliani antreten wird.

Sarah Fisher fährt in ihrem eigenen Team neun Saisonrennen und bringt dazu Jay Howard zu vier IndyCar-Events. Beide Sarah-Fisher-Autos fahren beim Indy 500. Conquest Racing will ein Auto bringen, hat jedoch noch keinen Piloten bekannt gegeben. Fragzeichen gibt es nach wie vor um de Ferran Motorsports, die auf einen Last-Minute-Sponsor hoffen. Vielleicht gelingt sogar Bobby Rahal in letzter Minute noch ein Überraschungscoup, der dann wohl Oriol Servia zu Gute käme.

Daraus ist zu schließen, dass das IndyCar-Feld 2010 konstant deutlich über 20 Autos betragen sollte. Viele Teams haben nur ein Fahrzeug durchfinanziert und hoffen noch auf den Einsatz eines zweiten Piloten. Im Optimalfall könnte daher sogar ein IndyCar-Feld von bis zu 28 Autos zustande kommen. In den kommenden Tagen sollte diesbezüglich weitere Klarheit entstehen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1
Formel E Riad 2018: Die Erkenntnisse aus Rennen 1

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Leiter Modellbau (m/w/d)
Leiter Modellbau (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehört unter anderem:Erstellung von Modellen im Hartmodellbau Herstellung von Prototypen- und Vorserienwerkzeugen sowie der Herstellung von Bauteilen aus ...

Das neueste von Motor1.com

Vergessene Studien: Porsches Top 5 Geheime Prototypen
Vergessene Studien: Porsches Top 5 Geheime Prototypen

Fahrverbote in Deutschland und Europa
Fahrverbote in Deutschland und Europa

Mercedes CLA Shooting Brake (2019) aus der Nähe erwischt
Mercedes CLA Shooting Brake (2019) aus der Nähe erwischt

Neuer Porsche 718 Boxster T und Cayman T: Ein Hauch Purismus
Neuer Porsche 718 Boxster T und Cayman T: Ein Hauch Purismus

Opel Combo Life (2018) im Test
Opel Combo Life (2018) im Test

Ken Blocks Gymkhana 10 Video ist Live: Sehen Sie es hier
Ken Blocks Gymkhana 10 Video ist Live: Sehen Sie es hier