Startseite Menü

Baltimore fliegt aus dem IndyCar-Kalender

Aufgrund von terminlichen Konflikten zwischen der IndyCar-Serie und der Stadt Baltimore findet das spektakuläre Stadtrennen in der Saison 2014 nicht statt

(Motorsport-Total.com) - Nachdem Baltimore in den Jahren 2011 bis 2013 jeweils am Wochenende vor dem US-amerikanischen Labor-Day Schauplatz eines IndyCar-Rennens war, wird der Stadtkurs im Kalender für die IndyCar-Saison 2014 nicht mehr auftauchen. "Nach einem erfolgreichen Rennwochenende in Baltimore vor zwei Wochen, müssen wir mit Bedauern mitteilen, dass sich unsere Zeitpläne im Hinblick auf ein Rennen in der Saison 2014 nicht vereinbaren lassen", teilt Mark Miles, Chef der IndyCar-Muttergesellschaft Hulman/George, mit.

Scott Dixon, Will Power

Der Baltimore-Stadtkurs und das direkte Umfeld werden anderweitig genutzt Zoom

Das Wochenende vor dem Labor-Day 2014 kommt aus Sicht der Stadt Baltimore nicht in Frage, weil an diesem Wochenende bereits ein College-Football-Spiel fest im Zeitplan steht. Das dafür herangezogene Stadion befindet sich in unmittelbarer Nähe von Turn 9 des Stadtkurses. Im Hinblick auf eine Rückkehr im Jahr 2015 stehen die Zeichen zumindest für das Labor-Day-Wochenende ebenfalls schlecht. Dann ist es eine Messe, die den IndyCars das freie Fahren beziehungsweise Springen über den holprigen Stadtkurs verwehrt.

Gedankenspiele, das Rennen im Juni oder August auszutragen, scheiterten am Umstand, dass der von den IndyCar-Teams als Boxengebäude genutzte Eingangsbereich zum Baseball-Stadium der Baltimore Orioles in diesen Monaten für den eigentlichen Zweck genutzt wird. Das endgültige Aus des Baltimore-Grand-Prix, der in den vergangenen Jahren stets jede Menge Action bot, ist aber noch nicht besiegelt.

"Hoffentlich können wir eines Tages zurückkommen", will der Ex-IndyCar-Champion und heutige Teambesitzer Michael Andretti, der bei allen drei Ausgaben des Grand Prix of Baltimore als Promoter auftrat, die Hoffnung nicht aufgeben. Da sich ein anderer Termin als im Juni, August oder am Labor-Day-Wochenende ganz offensichtlich nicht mit den IndyCar-Vorstellungen vereinbaren lässt, könnte der Grand Prix of Baltimore nach aktuellem Stand der Dinge frühestens in der Saison 2016 wieder im IndyCar-Kalender auftauchen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Das neueste von Motor1.com

Volkswagen Motorsport 2018: Vier Titel und ein starkes Finale
Volkswagen Motorsport 2018: Vier Titel und ein starkes Finale

Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus
Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus

Weniger Emissionen durch Mikrowellen-Raumzündung?
Weniger Emissionen durch Mikrowellen-Raumzündung?

VW Touareg III: Kräftiges Tuning von Abt
VW Touareg III: Kräftiges Tuning von Abt

Rendering: BMW M8
Rendering: BMW M8

Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!