powered by Motorsport.com

Hartley: GP2-Debüt bei Coloni

Der ausgemusterte Red-Bull-Junior Brendon Hartley hat einen neuen Job: In Monza und Abu Dhabi wird er für Coloni in der GP2 antreten

(Motorsport-Total.com) - Brendon Hartley hat einen neuen Job gefunden. Der Neuseeländer hatte mitten in der Saison seinen Platz im Förderkader von Red Bull und damit auch seine Aufgaben als Formel-1-Testpilot und Fahrer in der Renault-World-Series verloren. Nun kehrt er in den Rennsport zurück und wird in Monza sein Debüt in der GP2 geben. Hartley hat einen Platz bei Coloni bekommen und dort als Teamkollege von Alvaro Parente Vladimir Arabadjiev ersetzen.

Brendon Hartley

Brendon Hartley hat einen neuen Job und wird in der GP2 sein Debüt geben Zoom

Der Neuseeländer wird für das Team den Saisonendspurt in Monza und Abu Dhabi bestreiten. "Die GP2 ist die beste Nachwuchsserie, von daher freue ich mich sehr, dort mein Debüt geben zu können. Auch, wenn es eine große Herausforderung wird, das in Monza zu tun", sagt Hartley. "Coloni war von Anfang an in der Meisterschaft dabei, und sie haben enorm viel Erfahrung. Ich bin sicher, dass ich dort eine Menge lernen und die wenige Zeit, die ich dort habe, gut nutzen kann."#w1#

"Ich muss natürlich bedenken, dass ich das Auto noch nie gefahren bin und gegen Piloten antrete, die die gesamte Saison bestritten haben", betont Hartley. "Es wird nicht leicht, mit ihrer Performance mitzuhalten. Aber ich habe im Coloni-Simulator schon gut gearbeitet und bin zuversichtlich, dass ich mich durch die Zusammenarbeit mit dem Team konstant steigern kann."

Anzeige