powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Venturi trennt sich von Jacques Villeneuve

Die Formel-E-Karriere von Jacques Villeneuve ist nach nur drei Events vorerst wieder beendet: Der Kanadier und sein Team Venturi trennen sich einvernehmlich

(Motorsport-Total.com) - Die Formel-E-Karriere von Jacques Villeneuve scheint nach gerade einmal drei Rennen schon wieder beendet zu sein. Der ehemalige Formel-1-Weltmeister trennt sich vor dem ePrix von Buenos Aires von seinem Team Venturi "in gegenseitigem Einvernehmen" und wird in dieser Saison nicht mehr für die monegassische Truppe an den Start gehen.

Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve und Venturi gehen ab sofort getrennte Wege Zoom

Laut Auskunft des Teams habe es verschiedene Ansichten über die Zukunft des Rennstalls gegeben, die letztendlich zur Trennung mit dem Kanadier geführt haben. Villeneuve war erst vor dieser Saison in die Elektrorennserie eingestiegen und hatte bei Venturi Nick Heidfeld ersetzt, der in Richtung Mahindra abgewandert war. Eigentlich besaß der Kanadier freundschaftliche Kontakte zur Teamleitung, doch nun scheint sich das Verhältnis mit dem Team gewandelt zu haben.

Mit großen Zielen war der Weltmeister von 1997 in die Formel E gestartet, doch erfolgreich war Villeneuve bei seinen Auftritten nicht. Bei seinem Debüt in Peking wurde er nach einer unverschuldeten Kollision mit Aguris Antonio Felix da Costa 14., in Putrajaya verpasste er als Elfter knapp die Punkteränge. Zuletzt in Punta del Este konnte er nach einem Unfall im Qualifying nicht am Rennen teilnehmen.

Ein Ersatz für den 44-Jährigen ist bereits gefunden. Der Brite Mike Conway soll in Buenos Aires für das Team fahren und auch die restliche Saison bestreiten. "Die Serie ist innovativ und ziemlich einzigartig", sagt der ehemalige Honda-Testpilot. "Sie gewinnt ziemlich schnell an Momentum und ist attraktiv für viele Hersteller, um ihre Technologien zu präsentieren. Von daher ist es aufregend, Teil der Serie zu sein." Conway war zuletzt für Toyota in der Langstrecken-WM im Einsatz.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
19.06. 23:00
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
24.06. 23:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
25.06. 22:15
Motorsport Live - Porsche Mobil 1 Supercup
30.06. 12:00
Motorsport Live - Porsche Carrera Cup, Rennen
07.07. 11:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Das neueste von Motor1.com

Renault Kangoo (2020) erstmals als Erlkönig erwischt
Renault Kangoo (2020) erstmals als Erlkönig erwischt

BMW M2 CS (2020) Erlkönig außen und innen erwischt
BMW M2 CS (2020) Erlkönig außen und innen erwischt

Kaufen Sie dieses irre Vintage-Wohnmobil mit Porsche-Antrieb, werden Sie zum #VanLife Boss
Kaufen Sie dieses irre Vintage-Wohnmobil mit Porsche-Antrieb, werden Sie zum #VanLife Boss

Porsche 718 Cayman GT4 und 718 Spyder: Die glorreiche Rückkehr
Porsche 718 Cayman GT4 und 718 Spyder: Die glorreiche Rückkehr

Elektroautos 2019: Alle Modelle (incl. neuer Renault Zoe)
Elektroautos 2019: Alle Modelle (incl. neuer Renault Zoe)

Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick (Update)
Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick (Update)

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Mitarbeiter (m/w/d) Aftersales Motorsport
Mitarbeiter (m/w/d) Aftersales Motorsport

Als Partner von OEMs, Systemlieferanten und Zulieferern ist M Plan einer der führenden deutschen Spezialisten im mobility engineering. Leidenschaft für Mobilität ist unser ...