powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Aus bestätigt: Keine Formel E am Norisring!

Die Formel E wird trotz wochenlanger Verhandlungen nicht am Norisring Station machen: Für die Strecke in Nürnberg ist die gesetzte Frist verstrichen

(Motorsport-Total.com) - Die Formel E wird 2016 nicht am Norisring Station machen. Der Stadtkurs in Nürnberg war als Alternative für den Event in Berlin Tempelhof im Gespräch, wo die Flüchtlingssituation ein Rennen unmöglich macht, doch heute kam die Absage aus der bayrischen Großstadt. Nach wochenlangen Verhandlungen mit der Schwabacher Agentur IKmedia ist mit dem Ende der Fristverlängerung heute die Entscheidung gefallen, nicht nach Nürnberg zu kommen.

Norisring

Dutzendteich & Co. werden keine Heimat für die Formel E Zoom

Bis heute hätte laut Oliver Schielein, Geschäftsführer der Kommunikations- und Marketing-Agentur IKmedia, eine definitive Entscheidung seitens der Formel E fallen müssen, doch das ist nicht passiert. "Das ist bei diesem Großprojekt nötig. Andernfalls können eine exakte Ausführung und ein reibungsloser Ablauf nicht garantiert werden", meint Schielein in einer Mitteilung. "Wir hätten uns natürlich sehr gefreut, die Formel E 2016 in Nürnberg begrüßen zu können und haben in der letzten Zeit viel Arbeit in die mögliche Umsetzung vor Ort gesteckt."

Auch beim Motorsport Club Nürnberg (MCN) zeigt man sich nach dem Formel-E-Aus enttäuscht: "Gerne hätten wir das Formel-E-Rennen bei uns in Nürnberg umgesetzt, und es ist wirklich schade, dass wir diese Veranstaltung nicht am Dutzendteich-Areal realisieren werden", so der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Schlosser. "Um die Sicherheitsvorkehrungen und bewährten Standards rund um unsere Rennstrecke gewährleisten zu können, benötigen wir einen gewissen Vorlauf, zudem möchten wir die nationalen sowie internationalen Rennsportfans nicht enttäuschen."

Damit steht die Austragung des deutschen ePrix weiter in den Sternen. Im ehemaligen Flughafen Tempelhof kann aufgrund der Unterbringung von Flüchtlingen kein Event stattfinden, ein Ersatzrennen ist noch nicht gefunden. Formel-E-Boss Alejandro Agag wollte jedoch alle Hebel in Bewegung setzen, um den wichtigen Markt Deutschland zu halten. Der achte Saisonlauf ist offiziell noch für den 21. Mai angesetzt.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Folgen Sie uns!

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
System Control & Data Engineer in motor racing (m/f/d)
System Control & Data Engineer in motor racing (m/f/d)

Challenging, innovative, exciting, inspiring. Working at HWA AG is everything – except ordinary!Here, you are part of a team of around 300 people that faces the greatest ...