Startseite Menü

Nach Weltratssitzung: Formel-E-Kalender lässt auf sich warten

(Motorsport-Total.com) - Auf der FIA-Weltratssitzung in Goodwood wurde dem Technischen und Sportlichen Reglement der neuen Elektrorennserie Formel E zugestimmt. Die Premierensaison wird von September 2014 bis Juni 2015 ausgetragen und maximal zwölf Veranstaltungen in Großstädten rund um den Globus umfassen.

Der genaue Rennkalender sowie Details des Reglements werden allerdings erst im Rahmen der nächsten FIA-Weltratssitzung im September veröffentlicht. Unterdessen richten sich die Blicke schon jetzt in die weitere Zukunft: Für die zweite Formel-E-Saison der Geschichte haben interessierte Hersteller zwischen 1. Juli 2014 und 1. Februar 2015 Gelegenheit, sich einzuschreiben.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Rennmechaniker (m/w)
Rennmechaniker (m/w)

IHRE AUFGABEN Neuaufbau, Wartung und Pflege von Rennfahrzeugen Internationale Test- und Renneinsätze Auf- und Abbau der Garage bei Test und Rennen Durchführung von ...

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

Motorsport-Total.com auf Twitter