Startseite Menü

Chassishersteller Spark überarbeitet Bremsen und Aufhängung

Das Einheitsauto von Hersteller Spark wird die größten Baustellen los: Zur zweiten Saison werden Bremsen und Aufhängung überarbeitet

(Motorsport-Total.com) - Chassishersteller Spark Racing Technology wird für die zweite Saison der Formel E Veränderungen an der Aufhängung sowie am Bremssystem des Elektroboliden vornehmen. Das französische Unternehmen, das allen Teams der Serie identische Autos zur Verfügung stellt, hat daran gearbeitet, die Hauptbereiche herauszufinden, in denen man sich für die Saison 2015/2016 verbessern möchte.

Vitantonio Liuzzi

Die Aufhängung war in den bisherigen Rennen der Schwachpunkt des Autos Zoom

Bestimmte Strecken - besonders die mit Schikanen und hohen Randsteinen - haben sich als problematisch für die Aufhängungen des SRT_01E bewiesen und zu Schäden geführt, zudem haben sich viele Fahrer über das Gefühl mit den Karbonbremsen beschwert.

Sparks Technikchef Theophile Gouzin erklärt dazu: "Wir verbessern die mechanischen Komponenten am Auto ständig, um den Anforderungen der Straßenkurse gerecht zu werden. Wir haben bereits eine Idee, welche Teile weiterer Entwicklung bedürfen, wie zum Beispiel ein Update bei der Aufhängung und dem Bremssystem. Erst kürzlich haben wir an den Bremsen gearbeitet, um die Konstanz auf der Strecke zu verbessern."

Spark hat einen dreitägigen Test auf der Kurzstrecke in Magny Cours (neben dem ehemaligen Formel-1-Kurs) abgehalten, mit Tourenwagen-WM-Pilot Gregoire Demoustier am Steuer. "Wir haben verschiedene Karbongeometrien für die Scheiben und Klötze getestet, sowie ein Belüftungssystem, um die Temperaturen zu managen, damit das komplette System besser arbeiten kann", fügt Gouzin an. "Am Ende haben wir etwas gefunden, das besser arbeitet als unseres in der ersten Saison, von daher sollten Teams und Fahrer glücklich sein."

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE