Startseite Menü

Formel 2: Palmer jun. tritt in Vaters Fußstapfen

Der nächste Neuzugang für die Formel 2: Auch Jolyon Palmer, Sohn des früheren Formel-2-Champions und heutigen Serienchefs Jonathan Palmer, fährt mit

(Motorsport-Total.com) - Jolyon Palmer tritt in die Fußstapfen seines Vaters: Der Sohn von Jonathan Palmer, 1983 Formel-2-Champion, früherer Formel-1-Pilot und jetzt Serienchef der neuen Formel 2, hat ebenfalls für Premierensaison der Nachwuchsserie gemeldet. Der 17-Jährige ist erst 2007 in den Formelsport eingestiegen und belegte 2008 in der Formel-Palmer-Audi Gesamtrang drei. Dabei gelangen ihm ein Sieg in Spa-Francorchamps sowie zehn weitere Podiumsplätze.

Jonathan und Jolyon Palmer

Vater und Sohn: Jonathan Palmer und Formel-2-Neuzugang Jolyon Zoom

Jolyon Palmer ist einer der jüngsten Piloten im Feld der neuen Formel 2. Nach Alex Brundle und Henry Surtees ist er der dritte Sohn eines früheren Formel-1-Piloten, der für die Serie gemeldet hat. Dabei ist auch noch Jack Clark, der Stiefsohn des ehemaligen Grand-Prix-Piloten Julian Bailey.#w1#

"Ich freue mich riesig, dass ich in die Formel 2 aufsteige, das ist für mich eine fantastische Chance", sagte Jolyon Palmer. "Die Autos werden viel schneller sein als alles, was ich bisher gefahren bin, aber ich bin zuversichtlich, dass ich mich schnell daran gewöhnen werde. Es wird eine tolle Erfahrung, aber ich möchte mich selbst nicht zu sehr unter Druck setzen. Es sind viele starke Fahrer dabei, deshalb denke ich, dass es für einige von uns ein Zweijahresprogramm wird. Von den Kursen, auf denen die Formel 2 fährt, liebe ich Brands Hatch. Und da ich im vergangenen Jahr in Spa gewonnen habe, kann ich es kaum erwarten, dorthin zurückzukehren."

"Ich bin natürlich sehr stolz, dass Jolyon in die Formel 2 aufsteigt und er hat sich diesen Platz auch verdient", erklärte Vater und Serienchef Jonathan Palmer. "In der Formel-Palmer hat er gezeigt, das ser schnell und constant ist. Jolyon ist mit zwei Siegen als 16-Jähriger der jüngste Rennsieger in der Formel-Palmer und sein Sieg im vergangenen Jahr im nassen Spa war beeindruckend. Er weiß aber auch, dass er jetzt in einer ganz anderen Liga fährt und er ist sich bewusst, dass es in der Formel 2 sogar schwer sein wird, einen Punkt zu holen."

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
Anzeige

Das neueste von Motor1.com

Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig
Europäischer Gerichtshof: Die NOx-Konformitätsfaktoren sind nichtig

Audi SQ2 (2018): Das kostet das starke Klein-SUV
Audi SQ2 (2018): Das kostet das starke Klein-SUV

Die besten Weihnachtsgeschenke rund ums Auto
Die besten Weihnachtsgeschenke rund ums Auto

Tavares:
Tavares: "Der gesamte Lebensstil der westlichen Gesellschaft muss sich ändern"

120 Jahre Renault „Voiturette”
120 Jahre Renault „Voiturette”

Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus
Ford plant Pick-up auf Basis des neuen Focus