powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Formel 2: Das Baltikum kommt

(Motorsport-Total.com) - Die Formel 2 hat mit Kazim Vasiliauskas einen Neuzang aus Litauen bestätigt. Der 18-Jährige hat nicht nur in seinem Heimatland mehrere Erfolge im Kartsport errungen, sondern war auch in der Formel Renault 2.0 bei acht Rennen am Start. "Schon früher haben viele Piloten von der Formel 2 den Sprung in die Formel 1 geschafft. Also ist dies nun ein großer Schritt für mich", sagte Vasiliauskas.

"Ich will mich so gut wie möglich verkaufen, allerdings haben andere Fahrer bereits sieben Jahre Erfahrung aus dem Formelsport. Von diesen Piloten kann ich viel lernen", fügte der Youngster hinzu. Serienorganisator Jonathan Palmer ergänzte: "Er wird der erste Pilot seines Landes sein, der es im Motorsport auf ein solches Niveau bringt. Nun haben wir schon Fahrer aus zwölf verschiedenen Nationen am Start."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Folgen Sie uns!

Aktuelle Formelsport-Videos

Warum Alonso und McLaren in Indy versagt haben
Warum Alonso und McLaren in Indy versagt haben

Stock-Block-Motor von Mercedes beim Indy 500
Stock-Block-Motor von Mercedes beim Indy 500

Indy 500 2019: Highlights Shootouts
Indy 500 2019: Highlights Shootouts

Indy 500 2019: Highlights
Indy 500 2019: Highlights "Fast Friday"

Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten
Indianapolis Grand Prix in 30 Minuten