powered by Motorsport.com

Wieder Ärger mit neuer Tankanlage

Zum wiederholten Mal gab es bei einem Team große Probleme mit einer neuen Tankanlagenversion

(Motorsport-Total.com) - Eine seit dieser Saison eingesetzte neue Version der Betankungsanlage sorgt weiterhin für Ärger. Jenson Button musste bei einem Rennen zwei Mal an die Box kommen, weil die Anlage ihren Dienst versagte, auch Jaguar fluchte schon über das System. 15 Sekunden länger als üblich stand Jean Alesi beim Großen Preis von Brasilien an der Box, weil die Tankanlage fälschlicherweise die Ausgabe des Benzins verweigerte. Dies soll normalerweise nur dann geschehen, wenn zum Beispiel das Ventil nicht richtig aufsitzt - doch die Tankanlage gab Fehlalarm und musste erst neu gestartet werden, bevor der Tankvorgang durchgeführt werden konnte.

Tankstutzen

Die neue Tankanlage von Intertecnic sorgte wieder einmal für Ärger Zoom

Jean Alesi verlor einen möglichen sechsten Platz, weil die Tankanlage einmal mehr versagte, wie das schon in Malaysia beim Stopp von Prost-Teamkollege Gastón Mazzacane der Fall war. Vor dem Rennen hatte man sogar zusammen mit dem Hersteller das System noch überprüft, konnte aber keinen Fehler finden. In Magny-Cours gab es am Jordan von Heinz-Harald Frentzen offensichtlich Probleme mit dem Tankstutzen, ebenso am Arrows von Jos Verstappen.

Mike Coughlan, Technischer Direktor des Arrows-Teams: "Jos ist die ganze Zeit über ein gutes Rennen gefahren, jedoch hat ein Problem beim Nachtanken ihn zurückgeworfen. Das Problem mit der Betankungsanlage ist nicht neu, weshalb wir jetzt mit der FIA daran arbeiten müssen, so dass es nicht noch einmal auftritt." Doch scheinbar steckt im neuen System der Wurm drin, denn schon seit Saisonbeginn sucht man verzweifelt nach den Ursachen für die Probleme. Hergestellt werden die Tankanlagen von der Firma Intertecnic im Auftrag der FIA, alle Teams verwenden die gleichen Anlagen, Einfüllstutzen und Ventile.

Neueste Diskussions-Themen

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt