powered by Motorsport.com

Vettel feiert Debüt im Ferrari: Kurze Ausfahrt in Fiorano

Sebastian Vettel hat seine ersten Runden für Ferrari im F2012 absolviert - Ein Test in einem aktuellen Auto ist erst beim offiziellen Test in Jerez im Februar möglich

(Motorsport-Total.com/SID) - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sein Debüt am Steuer eines Ferrari gefeiert. Der Heppenheimer drehte auf der hauseigenen Rennstrecke in Fiorano 20 Minuten lang seine Runden mit dem zwei Jahre alten F2012, dem letzten Auto, mit dem er laut Regelung testen darf. Das berichteten italienische Medien übereinstimmend.

Sebastian Vettel

Sebastian Vettel absolvierte in Fiorano einige Runden im F2012 Zoom

Auf dem roten Renner stand der Name des ehemaligen Red-Bull-Piloten. Vettel selbst trug einen weißen Helm, auf dem in italienisch stand: "Mein erster Tag bei Ferrari 29-11-2014." Die äußeren Bedingungen waren nicht ideal, die Strecke war wegen leichten Regens feucht. In den nächsten Tagen soll Vettel im Simulator testen.

Vettels Wechsel zu Ferrari war in der vergangenen Woche offiziell geworden, allerdings dürfte der scheidende Red-Bull-Pilot beim offiziellen Formel-1-Test in Abu Dhabi noch nicht in das Lenkrad des Ferrari greifen. Da Tests außerhalb der offiziellen Testtage nur in Autos möglich sind, die mindestens zwei Jahre alt sind, musste Vettel in Fiorano im F2012 auf die Strecke gehen.


Vettels erste Ferrari-Runden

Im Februar 2015 werden in Jerez die ersten offiziellen Testfahrten des neuen Jahres stattfinden. Dann darf Vettel auch endlich in den neuen Ferrari steigen. Der Heppenheimer stand seit 2009 in Diensten von Red Bull und hatte sich in sechs gemeinsamen Jahren viermal den WM-Titel geholt. Zuvor war er bereits seit 2007 für das Nachwuchsteam Toro Rosso aktiv gewesen. Somit beginnt für den Deutschen 2015 nach acht Jahre eine komplett neue Ära in der Königsklasse.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!