powered by Motorsport.com

Verstappen: "Bernoldi der schlimmste Teamkollege"

Jos Verstappen weiß über seinen Arrows-Teamkollegen Enrique Bernoldi nichts Gutes zu berichten

(Motorsport-Total.com) - Erst Anfang Juli hatte sich ein Arrows-Teammitglied sehr negativ über Formel-1-Neuling Enrique Bernoldi geäußert. Der 22-Jährige soll sich demnach mehr um Frauenkurven Gedanken machen als die Kurven an Hand der Telemetriedaten zu untersuchen - so ein Kritikpunkt. Ungewöhnlich offen zeigt sich Jos Verstappen gegenüber seinem Teamkollegen, den seit dem Rennen von Monaco, als er David Coulthard rundenlang im Schach hielt, jeder kennt.

Enrique Bernoldi

Enrique Bernoldi ist bei seinem Teamkollegen nicht gerade beliebt Zoom

"Ich denke, dass er im Qualifying ein talentierter Fahrer ist, aber er ist im Rennen nicht so stark. Ich vermute, dass er mit sich kämpft. Er tritt sicher auf, aber ich denke, dass er unter Druck steht, auch wenn er das vielleicht nach Außen hin nicht zeigt", so die zunächst recht harmlose Kritik des Holländers gegenüber britischen Medien.

Doch für Verstappen, der im Gegensatz zu Bernoldi bereits über einen Vertrag für 2002 verfügt, steht fest, dass er den Mann aus Curitiba am liebsten im kommenden Jahr nicht mehr als Teamkollegen haben möchte: "Ich komme mit ihm nicht sehr gut aus. Wir reden sehr wenig miteinander und für mich, das muss ich einfach so sagen, ist er der schlechteste Teamkollege, den ich je in der Formel 1 hatte." Verstappen kann sich diesen Umstand nicht erklären, da er bisher mit keinem Teamkollegen ein Problem gehabt habe: "Man kann ihn einfach schlecht akzeptieren, aber das Team steht hinter mir und das ist gut. Was ihn betrifft, so ist klar, was ich möchte, denn ich komme mit ihm nicht gut aus und ich denke, dass es bessere Leute für das Team gibt als ihn."