Übersicht: Das sind die Fahrer und Teams der Formel-1-Saison 2025

Der aktuelle Ausblick auf die Formel-1-Saison 2025 mit allen bisher bestätigten Fahrern und Teams sowie allen Fahrerwechseln

(Motorsport-Total.com) - Welche Formel-1-Fahrer sind für die Motorsport-Saison 2025 noch ohne Cockpit? Wer hat seinen Platz schon sicher - und für wie lange? Noch sind einige Fragen offen zum Fahrermarkt in der Formel 1. Wir geben einen aktuellen Überblick, welche Teams ihre Fahrer für 2025 bereits fix haben und wo noch Cockpits zu haben sind!

Titel-Bild zur News: Oscar Piastri, Max Verstappen und Lewis Hamilton zählen zu den Formel-1-Fahrern 2025

Oscar Piastri, Max Verstappen und Lewis Hamilton zählen zu den Formel-1-Fahrern 2025 Zoom

Manche Fahrer sind übrigens auf Jahre gesetzt bei ihren Teams, allen voran Max Verstappen: Er hat bei Red Bull einen sehr langfristigen Vertrag unterschrieben.

Doch er ist nicht der einzige Formel-1-Fahrer, der sich seiner Sache sicher sein kann: Auch einige seiner Gegner sind für die nächsten Jahre "ausgebucht".

Andere Fahrer wiederum müssen um die Fortsetzung der Formel-1-Karriere bangen oder haben schlicht noch keinen neuen Vertrag erhalten. Und manche Teams könnten sich zur Saison 2025 komplett neu aufstellen.

Hier ist der gesamte Überblick zu den Fahrern und Teams der Formel 1 2025 mit allen bestätigten Fahrern - zum Durchblättern in der Fotostrecke (siehe unten) und als Übersicht in Textform.

Red Bull: Max Verstappen hat bereits vor der Saison 2022 eine groß angelegte Vertragsverlängerung unterschrieben, die ihn bis 2028 für Red Bull antreten sieht. Niemand sonst im Feld hat so viel Planungssicherheit wie Verstappen. Und der Niederländer weiß auch, wer sein Teamkollege sein wird: Der Vertrag von Sergio Perez wurde 2024 um zwei Jahre bis Ende 2026 verlängert.

Mercedes: Bei Mercedes steht bislang nur ein Fahrer fest: George Russell. Der Brite hat im August 2023 eine Vertragsverlängerung bis einschließlich 2025 unterschrieben. Das hat so auch Lewis Hamilton getan, aber im Frühjahr 2024 eine Ausstiegsklausel genutzt: Der Formel-1-Rekordsieger verlässt Mercedes zum Saisonende 2024 und wechselt zu Ferrari. Wer Hamiltons Mercedes-Nachfolger wird, ist noch offen.

Ferrari: Bei Ferrari ist für 2025 alles klar. Wenige Tage, nachdem Charles Leclerc eine weitere Vertragsverlängerung unterschrieben hatte, bestätigte das Formel-1-Traditionsteam den Mega-Transfer schlechthin: Lewis Hamilton fährt ab 2025 für Ferrari! Sowohl Leclerc als auch Hamilton haben mehrjährige Verträge erhalten, die genaue Laufzeit ist nicht bekannt. Vermutlich aber fahren sie bis mindestens 2026 zusammen in Rot. Wo es Carlos Sainz nach 2024 hinzieht, ist bisher unklar.


Fotostrecke: Die Formel-1-Fahrer 2025

McLaren: Auch McLaren hat seine Formel-1-Cockpits fest vergeben. Es bleibt bis mindestens Ende 2026 bei der aktuellen Besetzung um Lando Norris und Oscar Piastri. Letzterer hat noch während seiner Debütsaison eine mehrjährige Vertragsverlängerung besiegelt, Norris zog Anfang 2024 nach. In Norris' Fall ist die genaue Laufzeit nicht kommuniziert worden.

Aston Martin: Fernando Alonso steht bei Aston Martin bis Ende 2026 unter Vertrag, nachdem er im April 2024 eine Verlängerung über mehrere Jahre unterschrieben hat. Bei seinem Teamkollegen Lance Stroll ist die Sache anders: Papa Lawrence Stroll ist der Teambesitzer. Ein Cockpit für den Sohnemann war deshalb bisher immer drin. Und das ist es nach der jüngsten Vertragsverlängerung auch "2025 und darüber hinaus", so verkündete das Team im Juni 2024.

Alpine: Mindestens ein Cockpit wird frei bei Alpine zur Saison 2025: Esteban Ocon verlässt das Team im Anschluss an die Saison 2024, wie im Juni bekannt wurde. Dafür darf sein Landsmann Pierre Gasly bleiben. Er hat im Juni einen neuen Vertrag unterschrieben, der über "mehrere Jahre" laufen soll.

Williams: Bei Formel-1-Traditionsteam Williams ist bislang nur ein Fahrer bestätigt, und das hat Teamchef James Vowles noch einmal bekräftigt: Alexander Albon soll bis Ende 2025 für den britischen Rennstall antreten. Das zweite Cockpit ist nur bis Ende 2024 vergeben, an Logan Sargeant. Wie es danach weitergeht, ist offen.

Racing Bulls: Einen Aufstieg zu Red Bull wird es 2025 für keinen der beiden Piloten geben. Yuki Tsunoda darf sich immerhin damit trösten, auch 2025 für den ehemaligen AlphaTauri-Rennstall zu fahren. Die Zukunft von Daniel Ricciardo ist hingegen offen: Auf seinen Platz schielen mit Liam Lawson, Isack Hadjar und Ayumu Iwasa gleich drei Piloten. Alle drei sind laut Helmut Marko realistische Kandidaten für das Cockpit.


Fotostrecke: Die Vertragslaufzeiten der aktuellen Formel-1-Fahrer

Sauber: Audi hat vor dem Einstieg 2026 das erste Cockpit besetzt und wird Nico Hülkenberg zum Werksfahrer machen, der auch 2025 schon für Sauber an den Start gehen wird. Die aktuellen Sauber-Fahrer Valtteri Bottas und Guanyu Zhou sind bisher nur für die Saison 2024 bestätigt worden. Mutmaßlich müssen aber beide Fahrer weichen.

Haas: Das Team wird 2025 eine komplett neue Fahrerpaarung bekommen, weil beide aktuellen Fahrer Haas verlassen werden. Schon lange steht fest, dass Nico Hülkenberg das Team in Richtung Sauber/Audi verlassen wird. Im Juli wurde auch das Aus für Kevin Magnussen verkündet. Mit Oliver Bearman hat das US-Team bislang einen Fahrer für 2025 bestätigt.

Teams und Fahrer für die Formel-1-Saison 2025:

Red Bull: Max Verstappen / Sergio Perez
Mercedes: George Russell / ?
Ferrari: Lewis Hamilton / Charles Leclerc
McLaren: Lando Norris / Oscar Piastri
Aston Martin: Fernando Alonso / Lance Stroll
Alpine: Pierre Gasly / ?
Williams: Alexander Albon / ?
Racing Bulls: Yuki Tsunoda / ?
Sauber: Nico Hülkenberg / ?
Haas: Oliver Bearman / ?