powered by Motorsport.com

Überraschungsdeal: Williams verkauft Teamanteile!

Der Österreicher Toto Wolff übernimmt Anteile des britischen Traditionsteams aus Grove und wird Partner von Frank Williams und Patrick Head

(Motorsport-Total.com) - Eine kleine Sensation bahnt sich um das britische Traditionsteam Williams an: Wie die Kollegen von der 'Sportwoche' auf ihrer 'Facebook'-Seite berichten, steigt der österreichische Geschäftsmann Toto Wolff als neuer Teilhaber in Grove ein. Die offizielle Bekanntgabe wird aller Voraussicht nach im Laufe des Freitags erfolgen.

Williams-Fabrik

Das britische Williams-Team bekommt mit Toto Wolff einen dritten Teilhaber Zoom

Wolff übernimmt Minderheitsanteile des britischen Rennstalls, der zuletzt 1997 mit Jacques Villeneuve Formel-1-Weltmeister war, und wird künftig neben den bisherigen Teilhabern Frank Williams (70 Prozent) und Patrick Head (30) auch einen von insgesamt vier Sitzen im Vorstand bekleiden. Genaue Details zum Überraschungsdeal sind bisher nicht bekannt.#w1#

Beginn einer kompletten Hofübergabe?

Unbestätigten Gerüchten zufolge soll sich Wolff auch eine langfristig ausgelegte Option auf die Übernahme weiterer Anteile gesichert haben. Da Williams (67 Jahre alt) und Head (63) bisher keine solide Nachfolgeregelung für ihr Lebenswerk präsentiert haben, könnte Wolffs Teileinstieg der Beginn einer kompletten Hofübergabe sein.

Wolff ist in Motorsportkreisen kein unbeschriebenes Blatt. Der Amateurrennfahrer wollte im Frühjahr mit einem Porsche 997 RSR den alten Formel-1-Streckenrekord von Niki Lauda auf der Nürburgring-Nordschleife brechen, verunfallte dabei aber wegen eines Reifenschadens schwer. Bis dahin hatte er eine Bestmarke von 7:03.289 Minuten erzielt - der Lauda-Rekord steht bei 6:58.4 Minuten.

Lebensgefährte von Susie Stoddart

Patrick Head und Frank Williams

Head und Williams bekommen nach über drei Jahrzehnten einen neuen Partner Zoom

Daneben fuhr und fährt Wolff regelmäßig in verschiedenen Touren- und Sportwagen Rennen. Unter anderem war er in der FIA-GT-Serie schon Teamkollege des ehemaligen Grand-Prix-Piloten Karl Wendlinger. Aber auch in der DTM ist der 37-jährige Wahlschweizer ein alter Bekannter - als HWA-Teilhaber und Lebensgefährte der Mercedes-Pilotin Susie Stoddart.

Für Williams schließt sich mit dem österreichischen Investor ein Kreis: 1976 übernahm der austro-kanadische Geschäftsmann Walter Wolf 60 Prozent des damaligen Williams-Rennstalls. Williams stieg Ende 1976 komplett aus und gründete gemeinsam mit Head das heutige Formel-1-Team. Toto Wolff ist mit Walter Wolf aber weder verwandt noch verschwägert.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Tickets

ANZEIGE