powered by Motorsport.com

Sutil fiebert den Testfahrten entgegen

Ein optimistischer Adrian Sutil freut sich auf seine Jungfernfahrt im neuen Force-India-Mercedes und auf die ersten offiziellen Testfahrten in Jerez

(Motorsport-Total.com) - Am 10. Februar wird Force India in Jerez de la Frontera den neuen VJM03 vorstellen und bei der Gelegenheit auch gleich testen. Der Rennstall mit Sitz in Silverstone lässt damit den ersten Februar-Test in Valencia aus, doch das war nie anders geplant, wie das Team auf Anfrage von 'Motorsport-Total.com' schon Anfang Dezember mitgeteilt hat.

Adrian Sutil

Adrian Sutil geht optimistisch in die bevorstehende Formel-1-Saison

Das Rollout findet jedoch nicht erst in Jerez, sondern bereits am 4. Februar auf dem National-Circuit in Silverstone statt. Am Steuer sitzen wird Adrian Sutil: "Natürlich freue ich mich sehr auf die erste Ausfahrt des VJM03", so der Deutsche gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Das ist der erste Winter, in dem wir uns voll und ganz auf die Entwicklung des Autos konzentrieren konnten. Somit sehe ich auch den bislang besten Saisonstart voraus."#w1#

"Der Winter war lang genug und ich gehe mit großer Vorfreude zu den ersten offiziellen Tests. Die ersten zwei Tage in Jerez wird mein Teamkollege Tonio Liuzzi fahren. Ich werde die letzten zwei Tage fahren und kann mich dann schon mehr auf die Abstimmung des Autos konzentrieren", gibt Sutil, der vor seiner vierten Formel-1-Saison steht, zu Protokoll.

Ihm und seinem italienischen Teamkollegen wird an den ersten zwei Testwochen in Jerez voraussichtlich nur das erste fertige Chassis (VJM03-01) zur Verfügung stehen. Erst zum vierten und letzten offiziellen Wintertest in Barcelona ab 25. Februar ist geplant, mit einem weiteren Chassis (VJM03-03) zu fahren. Chassis VJM03-02 wird wohl für die FIA-Crashtests verwendet.

Sutil ist der Optimismus derzeit anzusehen, was angesichts der starken Leistungen in der zweiten Saisonhälfte 2009 nicht weiter verwundert. Außerdem verliefen die vergangenen Monate weitgehend störungsfrei, auch wenn zu hören ist, dass Vijay Mallya von der niederländischen Mol-Familie weitere Anteile zugekauft haben soll. Bisher besaßen der indische Geschäftsmann und die Mols jeweils 50 Prozent von Force India.

"Wir haben ein volles Programm, da die neuen Regeln einiges verändert haben", blickt Sutil auf die Saison 2010. "Sehr interessant wird es, den Unterschied zwischen vollem Benzintank und leerem Benzintank zu sehen. Die Abstimmung für das Rennen wird noch wichtiger und den Fahrstil muss man eventuell auch leicht umstellen. Es gibt also jede Menge Arbeit und ich freue mich schon sehr."

Formel-1-Liveticker

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!