Startseite Menü

Super Aguri: Comeback in der Formel E

(Motorsport-Total.com) - Super Aguri kehrt auf die Bühne des internationalen Motorsports zurück. Das Team des ehemaligen Formel-1-Piloten Aguri Suzuki wurde am Freitag als sechster Teilnehmer der Formel E bestätigt, in der ab Herbst 2014 erstmals rein elektrisch angetriebene Formelfahrzeuge eingesetzt werden. "Heute beginnt ein neues Kapitel in der Geschichte von Super Aguri. Ich bin stolz, dass unser Team in der ersten Formel-E-Saison Japan vertreten wird", sagt Suzuki. "Nach 40 Jahren als Rennfahrer und Teambesitzer ist die Formel E für mich ein Schritt in die Zukunft."

Super Aguri war von 2006 bis 2008 als B-Team von Honda in der Formel 1 angetreten, gewann in dieser Zeit aber nur vier WM-Punkte (Super Aguri in der Formel-1-Datenbank). Letztmalig war das Team 2008 beim Rennen in Barcelona am Start, nach der anschließenden Pleite wurde das Formel-1-Team abgewickelt. Derzeit setzt der Rennstall Fahrzeuge in der japanischen Super-GT-Serie ein.

Mehr zur Formel E lesen Sie in unserer Rubrik Formelsport.

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Folgen Sie uns!