powered by Motorsport.com
  • 31.03.2004 10:55

  • von Fabian Hust

So wird das Wetter in Bahrain

Die Formel-1-Teams können sich am kommenden Wochenende in Manama auf sommerliche Bedingungen einstellen

(Motorsport-Total.com) - Wenn sich die Teams am Freitag auf die beiden Freien Trainings vorbereiten, dann wird die Lufttemperatur bereits bei über 20 Grad liegen - das Thermometer wird nachts nicht unter die 20-Grad-Marke fallen. Tagsüber steigen die Temperaturen auf bis zu 32 Grad. Erst am Nachmittag können ein paar Wolken aufziehen. Das Regenrisiko beträgt 30 Prozent. Der Wind, der etwas Sand auf die Strecke blasen könnte, weht schwach aus dem Norden.

Titel-Bild zur News: Manama

Gegen 18 Uhr verschwindet in Manama die Sonne am Horizont

Am Samstag klettern die Temperaturen auf bis zu 34 Grad, dabei nimmt die Bewölkung zu, das Regenrisiko beträgt allerdings weiterhin rund 30 Prozent. Der Wind weht erneut nur schwach aus nord-östlicher Richtung. Trotz der heißen Temperaturen wird es für die Fahrer und Teams in Bahrain bei weitem nicht so anstrengend sein wie in Malaysia, weil die Luftfeuchtigkeit zum Teil deutlich unter der 50-Prozent-Marke liegen wird. So empfindet der Mensch die Temperaturen um rund fünf Grad kühler.#w1#

Unverändert präsentiert sich das Wetter am Renntag. In der Nacht auf den Sonntag sinken die Temperaturen nicht unter 22 Grad, die Höchstwerte betragen am Nachmittag 34 Grad. Der Himmel präsentiert sich den Tag über leicht bewölkt, das Regenrisiko beträgt aber erneut nur 30 Prozent. Der Wind frischt mäßig auf und bläst nun aus dem Süden. Sonnenaufgang ist übrigens um 05:26 Uhr, Sonnenuntergang um 17:56 Uhr Ortszeit.