powered by Motorsport.com
  • 22.01.2004 · 13:33

  • von Marco Helgert

Schumacher: "Wie schön, wieder im Auto zu sitzen"

Michael Schumacher ist wieder in seinem Element - in Barcelona nahm er am heutigen Donnerstag die Testarbeit auf

(Motorsport-Total.com) - Am heutigen Donnerstag begann für Michael Schumacher wieder der Testalltag in Barcelona. Der sechsfache Weltmeister stieg heute zum ersten Mal in diesem Jahr in sein Ferrari-Cockpit. Sein ausgedehnter Winterurlaub ist damit vorbei. "Wie schön, wieder im Auto zu sitzen", erklärte er auf seiner Internetseite.

Michael Schumacher (Ferrari)

Michael Schumacher ist froh, wieder im Ferrari-Cockpit sitzen zu können

"Das hat mir langsam echt gefehlt, ich wurde fast ein bisschen unruhig", so der Kerpener. Doch der Alltag der Formel 1 holte ihn recht bald wieder ein. "Aber dann kommt man hierher, steigt ins Auto, und alles ist einfach vertraut und gut." Zuvor nahm er in Paris noch an der Gründungspressekonferenz des 'ICM'-Instituts bei.

"In meinen Augen eine gute Sache, die ich sehr gerne unterstütze ? ich weiß schließlich, dass es mir sehr gut geht", so Schumacher über sein Engagement für das Institut, welches sich um die Erforschung und Heilung von Hirn- und Rückenmarksschädigungen kümmern wird. Bleibt nur zu hoffen, dass der Aufbau dieses Instituts so erfolgreich verläuft wie der erste Testtag von Michael Schumacher.#w1#

"Heute Morgen ging es dann direkt los mit dem Testen, und ich muss sagen, es ging gut los", so der 35-Jährige. "Wir sind mit unserer Arbeit voll im Plan, alles läuft genau wie gewünscht, insofern macht sich keiner bei uns unnötig einen Kopf." Auch die Zeiten scheinen zu stimmen. Zur Mittagspause war der Kerpener der schnellste Pilot in Barcelona.

Jetzt zum Livestream!