powered by Motorsport.com

Paddock live

Saudi-Arabien im Re-Live: Das irre Rennen in der großen Analyse!

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Die große Analyse der kontroversen Szenen +++ Was Toto Wolff dazu gesagt hat +++ Kritik an der Rennleitung +++

22:32 Uhr



22:25 Uhr

Anhörung vorbei

Währenddessen ist die Anhörung vorbei. Jetzt müssen wir also auf das Urteil warten. Wann das kommen wird? Das können wir wie immer nicht sagen. Den Spruch mit der langen Nacht spare ich mir dieses Mal ;-)


22:22 Uhr

Kommt es in Abu Dhabi zum Crash?

Die Medienrunde von Toto Wolff läuft. Er wird gleich zu Beginn gefragt, ob es in Abu Dhabi zur Eskalation kommen könnte - also zu einem Crash, der Verstappen zum Weltmeister machen würde. Seine Antwort: "Ich glaube, es wird nicht eskalieren. Das heute waren so viele Warnschüsse für alle Beteiligten. Ich denke, dass das sauber abgehen wird."

Es könne sich "niemand leisten", den Titel auf eine andere Weise als sportlich fair auf der Strecke zu gewinnen.


22:18 Uhr

Nicht in Feierstimmung ...

... war vorhin übrigens auch Verstappen. Der Niederländer hat sich auf dem Podium schnell mit seinem Pokal verzogen. Ihm war nicht danach, mit Hamilton, Bottas und Meadows zu feiern.


22:14 Uhr

Wolff: "Spektakuläres Rennen, aber kein gutes"

Der Österreicher freut sich zwar über den Sieg. Glücklich ist er aber nicht. "Ich denke, [Lewis] hat es verdient, das Rennen zu gewinnen. Er hätte ein paar Mal mit einem kaputten Frontflügel rausfliegen können. Ich möchte hier keine schmutzige Wäsche waschen, aber es war ein spektakuläres Rennen, aber kein gutes", sagt er bei 'Sky'.

Gleich steht dann auch noch seine Medienrunde an, bei der wir natürlich dabei sein werden!


22:07 Uhr

Auf dem Weg zu den Stewards

Verstappen und Hamilton sind jetzt bei den Stewards. Beide haben ihren jeweiligen Sportdirektor mitgebracht. Bei Red Bull ist das Jonhatan Wheatley, bei Mercedes Ron Meadows. Der stand heute übrigens mit auf dem Podium, um den Pokal für den siegreichen Konstrukteur anzunehmen. Vielleicht auch ein kleines Zeichen, das Mercedes damit setzen wollte.


22:07 Uhr


22:02 Uhr

Neue Startzeit!

Aufgepasst! Wir haben die Startzeit unseres Livestreams noch einmal angepasst. Kevin Scheuren und Christian Nimmervoll werden die verrückte Saudi-Arabien-Premiere ab 22:30 Uhr live auf dem YouTube-Kanal von Formel1.de für Dich analysieren. In weniger als 30 Minuten geht es also schon los. Nicht verpassen!


22:02 Uhr



21:58 Uhr

Die Szene des Tages ...

... gibt es hier noch einmal im Video. Du kannst Dir noch einmal eine eigene Meinung bilden, bevor es für Verstappen und Hamilton dann jetzt zu den Stewards geht - dieses Mal wirklich!


21:53 Uhr

Verstappen versteht Strafe nicht

Der Niederländer geht nun doch noch einmal genauer auf die Situation in Kurve 1 ein. Er verstehe nicht, warum nur er eine Strafe bekommen habe, wenn auch Hamilton neben der Strecke war. "In Brasilien war es in Ordnung und jetzt bekomme ich plötzlich eine Strafe dafür", wundert er sich. Es sei einfach "schade", dass man über solche Dinge sprechen müsse und nicht über das Racing.


21:48 Uhr

Verstappen: "Geht nicht nur um dieses Rennen"

Der Niederländer spricht in der PK noch einmal über seine Aussage, dass das heute nicht die Formel 1 gewesen sei. "Es geht nicht nur um dieses Rennen", erklärt er. Es sei ein "Trend" und nicht die Formel 1, mit der er aufgewachsen sei. Er wolle allerdings nicht zu viel Zeit damit verschwenden sich über die Entscheidungen der Stewards aufzuregen.


21:42 Uhr

Oder auch nicht ...

Eigentlich sollte jetzt die Anhörung beginnen. Stattdessen findet nun aber erst einmal die Pressekonferenz der Top 3 statt. Die Anhörung wurde auf 22:00 Uhr verschoben. Die Medientermine haben offenbar Vorrang. Verstappen erklärt in der PK übrigens, dass er nicht wisse, ob sein Auto beim Unfall beschädigt wurde. Er habe sich den Boliden danach nicht angesehen.


21:40 Uhr

Zum ersten Mal in diesem Jahr ...

... hat Hamilton jetzt übrigens drei Rennen in Serie gewonnen. Das ist ihm zuletzt vor mehr als einem Jahr gelungen. Aber warten wir mal ab, ob das Ergebnis am Ende überhaupt Bestand hat. In diesen Minuten beginnt die Anhörung der beiden WM-Rivalen!


21:34 Uhr

Hülkenberg: Ging Verstappen um DRS

Der Experte erklärt im Hinblick auf den Crash bei 'ServusTV': "Ich bin mir sicher, das hatte mit dem DRS zu tun, denn der DRS-Auslösepunkt liegt ja vor der letzten Kurve. Max wollte Lewis vor dem DRS-Messpunkt vorbeilassen, damit er dann DRS hat und Lewis direkt zurücküberholen kann. Das sind die Strategiespiele."

"Lewis wusste das natürlich, ist deswegen dahintergeblieben, aber dann wurde es zu eng. Beide haben es zu extrem ausgespielt, ausgereizt. Aus der Perspektive von Lewis kann ich aber nicht ganz nachvollziehen, warum er da nicht sofort vorbeigefahren ist und sein Rennen weiterfährt", so Hülkenberg.


21:30 Uhr

Marko: "So kann das nicht weitergehen!"

Wir haben ja eben schon darüber gesprochen, dass Marko ziemlich sauer ist. Bei 'ServusTV' sagt er: "Wenn Max hart gegen Hamilton fährt, dann ist es eine Strafe, wenn Hamilton ihn von der Strecke boxt, dann ist das scheinbar ein Kavaliersdelikt. Aber so kann das nicht weitergehen." In der anderen Szene habe sich Hamilton "scheinbar verschätzt", so der Österreicher.

"Bei dem Manöver hat der Hinterreifen einen starken Schnitt hineinbekommen, dadurch konnten wir nicht mehr pushen", berichtet er und ergänzt: "Das Nächste ist, der Hamilton hat Max auch von der Strecke gepusht. Also es scheinen die Maßstäbe hier etwas anders gehandhabt zu werden. Aber wir prüfen das jetzt alles und gehen dann mit den entsprechenden Argumenten zu den Stewards."