powered by Motorsport.com

Sauber: "Alonso kommt Schumacher nahe"

Für Peter Sauber hat sich Doppelweltmeister Fernando Alonso letzte Woche im spanischen Valencia in die Favoritenrolle für die Saison 2007 gefahren

(Motorsport-Total.com) - Peter Sauber kennt zwei der möglichen Kandidaten für das Titelrennen der Saison 2007 bestens. Immerhin fuhren Kimi Räikkönen und Giancarlo Fisichella beide für den Schweizer, als er noch die Geschicke seines damaligen Privatteams lenkte. Umso erstaunlicher ist es, dass Sauber weder den Finnen, noch den Römer in einer Favoritenrolle sieht.

Peter Sauber

Für Peter Sauber hat sich Fernando Alonso in die Favoritenrolle gefahren Zoom

Es waren wohl die hervorragenden Testergebnisse der letzen Woche im spanischen Valencia, die Sauber dazu veranlasst haben, seine Position in Bezug auf die Fahrerweltmeisterschaft 2007 zu überdenken. Und so kommt er zum dem Schluss, dass nach der Testwoche der amtierende Doppelweltmeister Fernando Alonso ab sofort in der Favoritenrolle zu sehen sei.#w1#

Alonso ist der komplette Rennfahrer

"Alonso kann für McLaren der Schlüssel zum Erfolg werden." Peter Sauber

"Alonso kann für McLaren der Schlüssel zum Erfolg werden", so Sauber in der aktuellen Ausgabe der 'Motorsport aktuell', "denn er bringt nicht nur den Speed eines Räikkönen mit, er hat eine Komplettheit, die einem Schumacher nahe kommt, angefangen bei einer unglaublichen Rennintelligenz, die ich in der Form bei Kimi nicht entdecken kann."

Diese Aussage ist vor dem Hintergrund überraschend, als in den Augen vieler Experten bislang Räikkönen und Ferrari eine klare Favoritenstellung einnahmen. Zu deutlich war die Überlegenheit der Italiener im letzten Saisonrennen in Brasilien 2006 und zu groß schienen die Vorteile der langjährigen Zusammenarbeit mit dem japanischen Reifenausrüster Bridgestone.

Obwohl die Italiener für die kommende Saison einen kräftigen personellen Aderlass verkraften müssen, schien sich die Gesamtsituation doch zu ihren Gunsten darzustellen. Zumindest bis Alonso letzte Woche in Valencia zwei von vier Tagesbestzeiten aufstellte und damit auch Ferrari distanzierte. Inwiefern diese Ergebnisse eine längerfristige Aussagekraft bergen, bleibt dahingestellt, kam Räikkönen doch bislang kaum in den Genuss einer trockenen Fahrbahn.

Wie zuverlässig wird Alonsos Auto sein?

"Von Fisichella bin ich enttäuscht." Peter Sauber

Zudem konnte McLaren-Mercedes in der abgelaufenen Saison kein einziges Rennen gewinnen und das Team fiel in der Vergangenheit auch durch viele technische Probleme auf. Das ist auch Sauber bewusst, und so relativiert er: "Wenn McLaren-Mercedes die Zuverlässigkeit endlich mal in den Griff kriegt, könnte das an der Spitze 2007 sehr interessant werden." Den Fans kann eine solche Situation nur recht sein.

Renault ist jedenfalls nach Meinung Saubers im Jahr 2007 kein Thema mehr: "Alonso ist ein herausragender Fahrer, er wird dem Team fehlen", so der Schweizer, und er äußert sich im gleichen Atemzug wenig positiv über seinen einstiegen Lieblingspiloten Fisichella: "Von Fisichella bin ich enttäuscht. Entweder Alonso ist noch viel besser, als wir alle glauben, oder Giancarlo konnte sein Können an seiner Seite einfach nicht so entfalten wie gewünscht."

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!