Sargeant-Nachfolger: Williams holt F3-Sieger ins Nachwuchsprogramm

Williams hat Formel-3-Pilot Franco Colapinto für seine Nachwuchsakademie verpflichtet - Der Argentinier hat in der Formel 3 bereits zwei Rennen gewonnen

(Motorsport-Total.com) - Nachdem Williams seinen Junior Logan Sargeant für 2023 zum Formel-1-Stammfahrer befördert hat, hat der Rennstall den Platz in seinem Kader gleich mit einem neuen Kandidaten gefüllt: Der argentinische Formel-3-Pilot Franco Colapinto ist ab sofort Teil der Williams-Akademie und wird 2023 für MP Motorsport in der Formel 3 antreten.

Titel-Bild zur News: Franco Colapinto

Franco Colapinto stößt neu zur Williams-Akademie hinzu Zoom

"Es ist eine große Ehre, bei Williams als Academy Driver einzusteigen", sagt der 19-Jährige. "Sie sind eines der erfolgreichsten Teams in der Geschichte der Formel 1 und ich freue mich darauf, in die Fußstapfen meines Landsmannes Carlos Reutemann zu treten. Es ist eine unglaubliche Chance, für die ich sehr dankbar bin."

Colapinto hatte 2022 sein Debüt in der Formel 3 gegeben und konnte dort für den neuen Rennstall Van Amersfoort zwei Rennsiege einfahren und stand drei weitere Male auf dem Podium. Für die neue Saison wechselt er die Lager und wird für das andere niederländische Team, MP Motorsport, an den Start gehen.

Zuvor hatte der Argentinier die Spanische Formel 4 gewonnen und war im Formel Renault Eurocup und der Toyota Racing Series jeweils Dritter. "Seine Karriereerfolge seit seinen Anfängen im Kartsport unterstreichen Francos natürliche Fähigkeiten hinter dem Lenkrad und zeigen, wozu er in den kommenden Jahren fähig sein wird", sagt Sportdirektor Sven Smeets.


Fotostrecke: Doohan, Lawson & Co.: So haben die F1-Junioren 2022 abgeschnitten

"Er hatte eine herausragende Rookie-Saison in der Formel 3 mit mehreren starken Leistungen, die zu Podiumsplätzen und Siegen führten. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit Franco, um seine Entwicklung als Fahrer zu unterstützen und zu fördern."

Williams hat bereits vier andere Fahrer in der Akademie unter Vertrag: die dreimalige W-Serie-Meisterin Jamie Chadwick, Formel-2-Fahrer Roy Nissany, Formel-3-Pilot Zak O'Sullivan sowie Formel-4-Pilot Oliver Gray.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!