powered by Motorsport.com

Rosbergs "ganz besondere Beziehung" zum Renningenieur

Renningenieur Tony Ross ist treuer Begleiter von Rosberg - ein Dreamteam, das "immer dieselbe Sprache" spricht und nach zehn Jahren den Titel bringt?

(Motorsport-Total.com) - Vier von vier Rennen gewann Nico Rosberg in der Formel 1 2016. Wichtiges Element seiner Erfolgsformel ist Renningenieur Tony Ross, der Rosberg nun schon seit zehn Jahren am Kommandostand betreut. Bereits in seinem Formel-1-Debütjahr hörte der Deutsche auf Tonys Stimme im Funk. 2006 fuhr der heute 30-Jährige neben Teamkollege Mark Webber im Williams und erreichte trotz Kollision in der ersten Kurve einen siebten Platz bei seinem Debütrennen in Bahrain. Ross und Rosberg - eine ganz besondere Motorsport-Freundschaft.

Nico Rosberg

Vier Siege in vier Rennen: Nico Rosberg auf dem Weg zur WM Zoom

Der damalige Rookie sicherte sich direkt die schnellste Rennrunde als jüngster Fahrer in der Geschichte. Der Beginn eines Formel-1-Dreamteams. "Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu ihm - das geht jetzt schon seit zehn Jahren so. Der Ingenieur ist eine entscheide Personalie. Natürlich hat jeder eine wichtige Rolle im Team, aber zu ihm habe ich einen ganz besonderen und persönlichen Bezug", lobt Nico Rosberg.

Dass dies keine einfache Floskel ist, bewies der Deutsche bei seinem Teamwechsel zu Mercedes. Zwar übernahm Jock Clear zunächst die Rolle seines persönlichen Renningenieurs, doch nach nur einem halben Jahr holte der Silberpfeil-Pilot seinen treuen Tony mit in das Mercedes-Team.

Tony Ross arbeitete auch schon für Juan Pablo Montoya und Nick Heidfeld, mit dem der Brite 1997 in die Königsklasse startete. Zuvor war er bei Austin Rover und dem Tourenwagen-Programm von Nissan tätig. Für den zweifachen Vize-Weltmeister Rosberg sei die "enge Zusammenarbeit" vor allem für Rennfakten und die Kommunikation während eines Grand-Prix-Wochenendes entscheidend: "Tony denkt wie ich - das ist wichtig! Wir sind gemeinsam auf einer Linie und sprechen immer dieselbe Sprache - das hilft!"