powered by Motorsport.com
  • 24.07.2014 · 11:43

Rosberg: Erst WM-Führung ausbauen, dann Party und Urlaub

Nico Rosberg ist bereit für den nächsten Sieg. Der WM-Führende will sich in Ungarn mit einem weiteren Triumph in die kurze Sommerpause der Formel 1 verabschieden

(Motorsport-Total.com/SID) - Erst mit dem nächsten Sieg in Budapest die WM-Führung ausbauen, dann eine lange Partynacht mit Freunden: Nico Rosberg hat für das letzte Formel-1-Wochenende vor der Sommerpause schon einen festen Plan. Der Mercedes-Pilot will den Rückenwind aus seiner traumhaften Woche mit Hochzeit, Vertragsverlängerung und Heimsieg in Hockenheim nutzen, um seine Titel-Ambitionen durch den Triumph beim Großen Preis von Ungarn zu untermauern.

Nico Rosberg

Mit dem Siegen soll noch lange nicht Schluss sein: Nico Rosberg will mehr Zoom

"Hoffentlich können wir den Jungs in den Werken und hier an der Strecke einen Grund zum Feiern bescheren. Das wäre noch vor dem Urlaub eine großartige Belohnung für all ihre harte Arbeit", sagt Rosberg vor dem Rennen am Sonntag. Und natürlich wäre es auch für den 29 Jahre alten Wiesbadener selbst die perfekte Belohnung in einer bislang fast makellosen Saison.

Mit 190 Punkten führt Rosberg vor dem elften Saisonlauf vor Teamkollege Lewis Hamilton (176). Daniel Ricciardo (106) im Red Bull hat auf Rang drei schon einen riesigen Rückstand auf die in allen Belangen überlegenen Silberpfeile. Titelverteidiger Sebastian Vettel (82) ist als Sechster weit abgeschlagen.

Rosberg will Hamilton auf Abstand halten

Nach dem Heimsieg in Hockenheim und der Hochzeit mit seiner Vivian schwebt Rosberg auf Wolke sieben. Dass sich viele seiner engsten Vertrauten nun auf den Weg nach Ungarn machen, gibt dem Sohn von Ex-Weltmeister Keke Rosberg im "Krieg der Sterne" mit Hamilton zusätzliche Motivation. "Aber während sie am Samstagabend auf Partys feiern, muss ich mich konzentrieren und auf das Rennen vorbereiten", sagt Rosberg. Für den kühlen Analytiker zählt nur der Sieg, um Hamilton vor der vierwöchigen Pause auf Abstand zu halten.


Fotostrecke: Fahrer über Budapest: Heiß!

Dass es "in der Vergangenheit in Ungarn schon einige tolle Partys am Sonntagabend nach dem Rennen" gab, weiß Rosberg. Selbst konnte er auf dem Hungaroring vor den Toren der ungarischen Hauptstadt allerdings noch nicht feiern. Dafür hat Hamilton bereits viermal triumphiert, ist gemeinsam mit Michael Schumacher Rekordsieger. 2013 gewann Hamilton auf dem engen Kurs ohne viele Überholmöglichkeiten und feierte seinen ersten Erfolg für Mercedes.

"Dort kann man richtig angreifen. Das ist für einen aggressiven Fahrer wie mich sehr wichtig", meint der Hockenheim-Dritte Hamilton und schickte eine Kampfansage hinterher: "Ich gebe absolut alles, um im Titelkampf wieder mit Nico gleichzuziehen. Die WM entwickelt sich für mich zu einer großen Herausforderung."

Schmerzlinderung durch zehnten Sieg

Ein angeblicher Flirt zwischen Mercedes und dem viermaligen Weltmeister Vettel sorgte zwar zuletzt für etwas Unruhe, doch das Werksteam richtet den Fokus auf die verbleibenden neun Saisonrennen. Läuft alles normal, dürfte der Sieg nur über die Silberpfeile gehen. Allerdings soll es während des Rennens regnen - ein Vorteil für die lahmende Konkurrenz.

Paddy Lowe und Toto Wolff

Paddy Lowe und Toto Wolff wurden diese Woche beim Fahrradfahren verletzt Zoom

"Auch das Überholen ist auf dem Hungaroring normalerweise sehr schwierig. Umso wichtiger ist ein gutes Qualifying-Ergebnis", betont Technikchef Paddy Lowe. Der Engländer hatte am Dienstag noch Glück im Unglück, als er bei einem Fahrradsturz während eines Teamausflugs in Wien "nur" Schürfwunden und Prellungen erlitt.

Schlimmer erwischte es Motorsportchef Toto Wolff. Der 42-Jährige zog sich bei dem Unfall mit mehreren Teammitgliedern Brüche an Schulter, Schlüsselbein, Ellbogen und Handgelenk zu. Wolff wird am Freitag trotzdem wie üblich an der Strecke erwartet. Ein weiterer Triumph, für Mercedes wäre es der zehnte im elften Rennen, dürfte die Schmerzen ein wenig lindern.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt