Startseite Menü

Reifenwärmer bleiben der Formel 1 erhalten

Auch 2009 dürfen die Formel-1-Teams ihre Reifen mit Heizdecken vorwärmen - FIA Weltrat entscheidet sich gegen ein Verbot

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der Wiedereinführung der profillosen Slicks hatte die FIA ursprünglich geplant, 2009 auf Reifenwärmer zu verzichten und die Formel-1-Piloten auf kalten Reifen auf die Rennstrecken dieser Welt zu schicken. Dies wurde im Rahmen von Testfahrten immer wieder ausprobiert und die Folgen waren kaum schmeichelhafte Aussagen der Fahrer, welche die neuen Regeln als zu gefährlich abtaten. Die Unterschiede zwischen kalten und warmen Reifen seien so eklatant, dass ein Verbot einem unnötigen Risiko gleichkommen würde.

Heizdecken

Kein Verbot: Reifenwärmer und Heizdecken bleiben der Formel 1 erhalten Zoom

Während sich also auf Fahrerseite erstmals Widerstand regte, beschäftigte sich auch die technische Arbeitsgruppe der FIA mit diesem Thema und nahm die Sachlage genau unter die Lupe. Vor allem die möglicherweise erhöhte Unfallgefahr war eines von vielen Bedenken der Fahrer, während die Reifenlieferanten von Bridgestone in ihren geplanten Reifenmischungen kein Sicherheitsrisiko sahen, wie unsere Kollegen von 'autosport.com' berichten.#w1#

Der Vorschlag, einen minimalen Reifendruck einzuführen hätte diese Situation möglicherweise etwas entschärft, stieß bei den Teams allerdings auf wenig Gegenliebe. Nachdem die technische Arbeitsgruppe bereits intern vom Verbot der Reifenwärmer Abstand genommen hatte, gab in dieser Woche schließlich auch der FIA-Weltrat seinen Segen.

Demnach darf sich die Reifengeneration des Jahres 2009 darauf freuen, vorgeheizt auf die Strecke geschickt zu werden. Für die Fahrer ein Grund zur Erleichterung, schließlich hätte ein Verbot der Heizdecken für reichlich Konfusion auf der Rennstrecke gesorgt. So allerdings stehen für das kommende Jahr "nur" neue Aerodynamikregeln, die Rückkehr der Slicks sowie die Einführung von KERS auf der FIA-Agenda.

Aktuelles Top-Video

Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019
Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Wir zeigen dir, was genau an den Formel-1-Autos 2019 anders sein wird und welche Auswirkungen die Experten auf das Racing erwarten

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Grand Prix von Brasilien, Samstag
Grand Prix von Brasilien, Samstag

Das neueste von Motor1.com

Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler
Ford GT (2018): Wir fahren den 647-PS-Supersportler

Honda CR-V Hybrid im Test
Honda CR-V Hybrid im Test

Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt
Mazda 3 (2019) Erlkönig außen und innen erwischt

Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr
Audi RS 7 Sportback (2019) Erlkönig zeigt mehr

Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert
Aston Martin DBX 2019: Erstes Aston-SUV angeteasert

Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet
Mercedes-Benz GLC F-Cell: Auslieferung gestartet

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!