Startseite Menü

Red Bull: Juniorteam bestätigt Hartley-Abgang

(Motorsport-Total.com) - Das Gerücht ist nun offiziell bestätigt worden: Brendon Hartley gehört nicht mehr zum Förderkader von Red Bull. Das hat das Juniorteam nun auf seiner Internetseite bekannt gegeben. Hartley war in dieser Saison in der Renault-World-Series gefahren, kam aber über den sechsten Gesamtrang nicht heraus. Er wird nun ersetzt durch den Franzosen Jean-Eric Vergné der parallel weiter in der Britischen Formel 3 fährt.

"Red Bull Junior Jean-Eric Vergne (FRA) wird den Rest der Saison in zwei Rennserien starten. Der sechsfache Saisonsieger in der britischen F3-Meisterschaft wird zunächst versuchen, den Titel in dieser Serie auch zu gewinnen", teil das Red-Bull-Juniorteam mit.
"Ab dem ersten Septemberwochenende wird er dann auch in der Formel Renault 3.5 Series an den Start gehen und dabei Brendon Hartley (NZL) ersetzen, der nach vier Jahren das Red Bull Junior Team verlassen hat."

Noch nicht offiziell bestätigt dagegen wurden die Gerüchte, dass damit auch Hartleys Zeit als Testfahrer im Formel-1-Team von Red Bull beendet ist.

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes
Top 10 2018: Die spektakulärsten Crashes

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Tickets

ANZEIGE