powered by Motorsport.com

Rechtsstreit fordert Opfer

(Motorsport-Total.com) - Der Rechtsstreit über den Formel-1-Verkauf 2005 beschäftigt nach wie vor alle Beteiligten. Es wird vorgeworfen, dass CVC die Rechte an der damals wackligen Formel 1 zu günstig bekam. Im Prozess involviert ist auch Stephen Mullens, der langjährige Rechtsberater und Geschäftskollege von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone.

Nun hat Mullens die Konsequenz gezogen: Laut der 'Sunday Times' hat er alle Verbindungen mit der Formel 1 durchtrennt. In insgesamt sieben Unternehmungen, die alle mit den Rechten der Formel 1 zu tun haben, hat er seine Position aufgegeben.

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950