powered by Motorsport.com

Ralf Schumacher wird Teamchef in der Formel 4

Der ehemalige Formel-1-Pilot Ralf Schumacher wechselt auf die andere Seite der Boxenmauer und wird 2016 Teamchef in der Formel 4

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Formel-1-Pilot Ralf Schumacher kehrt 2016 in den Rennsport zurück, wird allerdings nicht mehr in einem Cockpit sondern am Kommandostand sitzen. Der jüngere Bruder von Rekordweltmeister Michael Schumacher schließt sich dem HTP-Team von Ex-Mercedes-DTM-Konstrukteur Gerhard Ungar an und wird ab der Saison 2016 Teamchef in der Formel 4 werden.

Ralf Schumacher

Ralf Schumacher bekommt 2016 seine erste Rolle als Teamchef in der Formel 4

"Dass wir zusammen ein Team machen wollen und den Nachwuchs fördern möchten, war schon immer unsere beidseitige Zielsetzung, bis wir dann in diesem Jahr gemeinsam entschieden haben, zusammen das Formel-4-Team zu führen", erklärt Schumacher. "Uns ist es wichtig, dem Nachwuchs eine gute Plattform zu geben, weshalb wir in naher Zukunft unser Nachwuchsprogramm auch über die Formel 4 hinaus ausbauen möchten."

Für Schumacher schließt sich mit dem Engagement in der Formel 4 ein Kreis: 1992 und 1993 machte er seine ersten Schritte im Automobilsport ebenfalls in einer Formel-Nachwuchsserie des ADAC. Nach seiner aktiven Karriere in der Formel 1 fuhr der Kerpener fünf Jahre in der DTM, bevor er auf die andere Seite der Boxenmauer wechselte und eine Management-Rolle sowie Anteile beim Team Mücke erhielt.

In der Formel 4 könnte Schumacher auf seinen Neffen Mick treffen, dessen Zukunft noch in den Sternen steht. Der Sohn von Michael Schumacher könnte eine zweite Saison in der Formel 4 anhängen. (Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Formelsport-Rubrik.)

Folgen Sie uns!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!