Startseite Menü

Schumacher und Mahr gehen getrennte Wege

Die Zusammenarbeit zwischen Ralf Schumacher und seinem Manager Hans Mahr dauerte nur etwas länger als ein Jahr

(Motorsport-Total.com) - Ralf Schumacher verweilt derzeit mit seiner Familie in Salzburg, wo er abseits des Formel-1-Stresses der vergangenen Jahre mit seiner Familie besinnliche und eher ruhige Weihnachtsferien verbringt. Wie seine motorsportliche Zukunft aussehen soll, steht noch nicht fest, aber besiegelt ist bereits, dass sie nicht mehr von Hans Mahr gemanagt wird.

Ralf Schumacher und Hans Mahr

Gehen wieder getrennte Wege: Ralf Schumacher und Hans Mahr Zoom

Der österreichische Medienexperte hatte das Management des zweiten Schumacher-Bruders im Sommer 2006 von Willi Weber übernommen - mit dem primären Ziel, für seinen Schützling einen neuen Formel-1-Vertrag für 2008 und danach auszuhandeln. Dies gelang insofern, als der Deutsche bei Force India untergekommen wäre, doch diese Option lehnte er selbst ab. Also blieb es bei der Vereinbarung, die Management-Zusammenarbeit zum Jahresende zu beenden.#w1#

Schumacher bestätigte gegenüber 'Motorsport-Total.com', dass sich Mahr in Zukunft wieder vermehrt um das Medienbusiness kümmern möchte, schließlich ist der Österreicher seit Januar wieder in den Bereichen Osteuropa und Sportrechte für die RTL-Gruppe tätig. Darüber hinaus hat er sich schon vor einiger Zeit mit seiner in Köln ansässigen Firma MahrMedia selbstständig gemacht.

Vor seiner Karriere im Medienbusiness arbeitete Mahr in den 1970er- und 1980er-Jahren als Wahlkampfmanager des österreichischen Bundeskanzlers Bruno Kreisky. Sein Standing in der Branche hat er aber vor allem seiner langjährigen Tätigkeit für RTL zu verdanken.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Aktuelle Bildergalerien

Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet
Sebastian Vettel: Diese Fehler haben ihm 2018 den WM-Titel gekostet

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen